Home
Polizeiberichte

16.11.2020 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss BAB A 9, Gemeinde Leupoldsgrün; Am Sonntagfrüh, kurz vor 8 Uhr, gerieten am Parkplatz Lipperts, zwischen Hof/West und dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland, die Fahrer zweier Audis ins Visier einer Streifenbesatzung der Hofer Verkehrspolizei. An einem der beiden Audi A 4 waren Kurzzeitkennzeichen angebracht, die jedoch schon seit Juli dieses Jahres abgelaufen waren. Das veranlasste die Verkehrspolizisten, Fahrer und Fahrzeuge näher unter die Lupe zu nehmen. Die beiden 20 und 23 Jahre alten Fahrer waren während der Kontrolle sehr nervös. Zudem waren bei den beiden jungen Männern deutliche körperliche Anzeichen erkennbar, die auf einen erst kürzlich zurückliegenden Konsum von Drogen schließen ließen. Bei einem der beiden bestätigte ein vor Ort durchgeführter Schnelltest die Auffälligkeiten. Der zweite Audifahrer wollte oder konnte an dem Schnelltest nicht mitwirken. Daraufhin mussten sich beide Audifahrer im Sana Klinikum Hof einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde beiden untersagt, zumal sich der eine nach der Zwangspause wegen Fahrens unter Drogeneinfluss noch um eine neue Zulassung kümmern muss. Beide Männer sehen nun einer ganzen Reihe an Anzeigen entgegen.

Marihuana im Glas BAB A 9, Gemeinde Leupoldsgrün; Am Sonntagnachmittag, um 14.30 Uhr, kontrollierten Verkehrspolizisten am Parkplatz Lipperts/West, zwischen dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland und der Anschlussstelle Hof/West, einen VW Polo aus dem Zulassungsbereich Quedlinburg. Mit dem Polo war ein Brüderpaar, im Alter von 22 und 25 Jahren, aus Oberbayern unterwegs. Sie waren auf dem Rückweg von einem Besuch bei Ihrer Großmutter, die in Sachsen-Anhalt lebt. Der jüngere der beiden Brüder hatte in seinem Rucksack ein Glas mit Bügelverschluss, in dem sich Reste von Marihuana fanden. Der junge Mann gab schließlich zu, dass das Rauschgift ihm gehöre und er dies zur Schmerzlinderung bräuchte. Ein Rezept von einem Arzt hätte er trotz intensiver Bemühungen nicht erhalten, weshalb er zur illegalen Beschaffung greifen musste. Das Rauschmittel wurde sichergestellt und der 22jährige erhält eine Anzeige wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Ohne Führerschein unterwegs BAB A 9, Gemeinde Münchberg; Am Sonntag, um 20.20 Uhr stoppte eine zivile Grenzpolizeistreife der Hofer Verkehrspolizei am Autohof Münchberg einen VW Passat mit tschechischen Kennzeichen. Am Steuer saß ein 26jähriger Mann aus Rumänien, der keinen gültigen Führerschein dabei hatte. Der Rumäne konnte lediglich eine abgelaufene Bescheinigung einer rumänischen Behörde vorzeigen, wonach er im Jahre 2018 seine neue Fahrerlaubnis abholen hätte sollen. Dieser Aufforderung konnte er jedoch deshalb nicht nachkommen, weil er seitdem in Deutschland inhaftiert gewesen ist. Nun wurde er wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Auch der Beifahrer konnte das Steuer nicht übernehmen, weil auch er aktuell keinen Führerschein besitzt.

Geschwindigkeitsmessungen BAB A 9, Gemeinde Berg; Die Hofer Verkehrspolizei führte am Sonntag, im Zeitraum von 12 bis 17 Uhr, eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der A 9 durch. Die Beamten stellten ihr Messfahrzeug kurz vor der Rastanlage Frankenwald in Fahrtrichtung München auf. In diesem Bereich ist die Geschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt. In fünf Stunden fuhren knapp 4000 Fahrzeuge durch die Messstelle wovon 81 Fahrzeugführer beanstandet werden mussten. Schnellster war ein 40jähriger Mann aus Slowenien, der mit seinem VW mit 149 km/h unterwegs war. Sowohl der Slowene auch ein 37jähriger italienischer Skodafahrer, der mit 129 km/h gemessen wurde, wurden unmittelbar danach von einer Streife gestoppt und mussten an Ort und Stelle das fällige Bußgeld bezahlen. Eine zweite Geschwindigkeitskontrolle führten die Verkehrspolizisten auf der B 303 im Bereich der Gemeinde Tröstau durch. Hier fuhren in fünf Stunden knapp 1000 Fahrzeuge durch die Messstelle. Hier wurden lediglich 16 Autofahrer von den Messstrahlen erfasst. Von den 16 werden 12 lediglich eine Verwarnung erhalten, wogegen 4 Autofahrer ein Bußgeld und Punkte in Flensburg erwarten. Am zügigsten durchfuhr ein 40jähriger aus dem Landkreis Haßberge die Kontrollstelle mit 132 km/h bei erlaubten 100 km/h.
Übersicht
Suchbegriff
23.11.2020 · PI/VPI Hof
23.11.2020 · PI Münchberg
23.11.2020 · PSt Rehau
23.11.2020 · GPI Selb
20.11.2020 · PI Wunsiedel
20.11.2020 · PSt Rehau
20.11.2020 · PI/VPI Hof
20.11.2020 · PI Münchberg
20.11.2020 · PI/VPI Hof
20.11.2020 · PI Marktredwitz
19.11.2020 · PI/VPI Hof
19.11.2020 · PI Marktredwitz
19.11.2020 · PI Münchberg
18.11.2020 · PI Wunsiedel
18.11.2020 · PI/VPI Hof
18.11.2020 · PI Marktredwitz
18.11.2020 · PI Naila
18.11.2020 · PI Münchberg
18.11.2020 · GPI Selb
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
24.11.2020 · 19:02 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
24.11.2020 · 19:02 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!