Home
Polizeiberichte

02.08.2021 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI/VPI Hof

Auto beschlagnahmt

A93/Gattendorf.- Ohne seinen Ford fand sich ein 35-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein am 01.08.2021 am Parkplatz „Bärenholz“ der A93 schließlich vor, nachdem die Beamten festgestellt hatten, dass der Mann beharrlich ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen war. Bei einer Kontrolle durch eine Streife der Hofer Autobahnpolizei um 18.20 Uhr konnte der 35-Jährige keinen Führerschein vorzeigen. Außerdem belegten Schriftstücke in seinem Auto, dass er bereits mehrfach durch Polizeidienststellen im Bundesgebiet wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wurde. Da der Verdacht bestand, dass der Mann aus den Landkreis Pinneberg die Strafanzeigen auch weiterhin unbeeindruckt lassen, informierten die Beamten die Hofer Staatsanwaltschaft über den Sachverhalt. Von dort wurde die Beschlagnahme des PKW zum „Zwecke der Einziehung“ angeordnet. Ein Abschleppdienst transportierte den Ford schließlich auf den Verwahrplatz der Polizei nach Hof. Nach der Aufnahme einer erneuten Anzeige durch die Polizisten musste sich der Mann auf die Suche nach einem alternativen Transportmittel begeben…

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

A9/Selbitz.- Ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden, ereignete sich am 01.08.2021, gegen 10.40 Uhr, auf der A9 bei Selbitz/LKr. Hof. Wie die Beamtin der Hofer Autobahnpolizei in ihrem Bericht notierte, war ein 51-jähriger Mann aus Gronau/Landkreis Borken auf dem rechten Fahrstreifen im Bereich einer Autobahnbaustelle mit seinem VW unterwegs gewesen, als der Verkehr vor ihm kurz stockte. Der Mann bremste den PKW stark ab und lenkte nach links, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Auf dem linken Fahrstreifen befand sich jedoch zu diesem Zeitpunkt der VW eines 30-jährigen Familienvaters aus Amberg, der seinerseits einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern konnte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Airbags bei dem VW aus Amberg ausgelöst. Wie sich herausstellte, wurden dort die 31-jährige Ehefrau sowie die ordentlich in Kindersitzen gesicherten vier- und sechsjährigen Kinder leicht verletzt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Seitens der Polizei wurde der Sachschaden auf zehn Tausend Euro beziffert. Den Unfallverursacher aus Nordrhein-Westfalen erwartet indes ein Verfahren wegen „Fahrlässiger Körperverletzung“.
Übersicht
Suchbegriff
02.08.2021 · GPI Selb
30.07.2021 · PI Wunsiedel
30.07.2021 · PI Marktredwitz
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI Münchberg
30.07.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
29.07.2021 · PI/VPI Hof
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Naila
29.07.2021 · GPI Selb
29.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI Marktredwitz
28.07.2021 · PI Naila
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI/VPI Hof
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Marktredwitz
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Münchberg
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.