Home
Polizeiberichte

08.01.2019 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Angeblich eingeschlafen und Leitplanke touchiert

A9/Helmbrechts, Lkr. Hof: Diese Angaben machte ein 31jähriger Mietwagenfahrer beim Eintreffen der Streife der Verkehrspolizei Hof beim Unfallort auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin. Der Mann war am Montagmorgen mit seinem Pkw kurz nach 06:00 Uhr aufgrund „Sekundenschlafs“ nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Mittelschutzbetonwand gestreift. Die Beamten stellten bei dem Unglücksraben allerdings schnell drogenbedingte Auffälligkeiten fest. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Den Sachschaden schätz die Polizei auf ca. 5000,- Euro. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei leichtem Schneetreiben

A9/Gefress, Lkr. Bayreuth: Offensichtlich zu schnell bei schneebedeckter Fahrbahn war am Dienstagmorgen ein 21jähriger Mann mit seinem BMW als er auf der BAB in Richtung Norden unterwegs war. Hier geriet sein Pkw ins Schleudern und touchierte zunächst die Betonleitwand und danach noch zweimal die Außenschutzplanke. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 4000,- Euro. Den jungen Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 145,- Euro und 1 Punkt in Flensburg.

Geschwindigkeitsmessung mit vielen Beanstandungen

B15/Hof: Am Montagvormittag führten Polizisten der Verkehrspolizeiinspektion Hof auf der B15 in Richtung Hof Geschwindigkeitsmessungen durch. Hier ist der Bereich auf 80 km/h beschränkt. Insgesamt 87 Autofahrer bekommen Post von der Bußgeldstelle. Neben den Verwarngeldern erwarten zudem noch 10 der beanstandeten Fahrer Punkte in Flensburg.
Übersicht
Suchbegriff
12.06.2019 · PSt Rehau
12.06.2019 · PI Münchberg
12.06.2019 · PI/VPI Hof
Webcam
19.06.2019 · 03:22 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
19.06.2019 · 03:22 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!