Home
Polizeiberichte

20.07.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Landwirtschaftliches Gespann gestreift und geflüchtet

Arzberg – Am gestrigen Montagabend, gegen 19.15 Uhr, war ein 45 jähriger Mann aus Seußen mit seinem Traktor der Marke Deutz samt angehängtem Heuwender auf der Kreisstraße WUN 18 unterwegs, als ihm ein unbekannter Fahrzeugführer entgegen kam. Dieser fuhr vermutlich zu weit links und touchierte deshalb das landwirtschaftliche Gespann. Der Traktorfahrer hielt an und wartete, ob der Unfallverursacher wenden würde. Dieser fuhr jedoch einfach weiter und kam auch nicht zur Unfallstelle zurück. Bei dem Anstoß wurde das Gestänge des Heuwenders verbogen; der daran entstandene Sachschaden wird mit geschätzten 1000,- Euro beziffert. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung zu setzen

Verkehrszeichen beschädigt und geflüchtet

Selb – Am gestrigen Montagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, beobachtete ein 57-jähriger Mann aus Selb, wie ein Lkw der Marke Iveco in der Stopfersfurther Straße an ein Verkehrszeichen fuhr. Der Fahrer schaute sich kurz um und verließ anschließend die Unfallörtlichkeit, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Das Verkehrszeichen wurde bei dem Anstoß verbogen; der entstandene Sachschaden daran beträgt ca. 200,- Euro. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei nach besagtem Lkw verlief jedoch leider ohne Erfolg. Der Zeuge, den Unfall beobachtet hatte, konnte jedoch das Kennzeichen des Unfallfahrzeuges ablesen. Der Fahrer des Iveco muss nun mit einer Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen. Die Ermittlungen der Polizei Marktredwitz laufen dahingehend.

Hauswand mit Farbe verunreinigt – Zeugen gesucht

Selb – Bereits am vergangenen Sonntagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, schoss augenscheinlich ein bislang unbekannter Täter mit einer so genannten „Paintball-Waffe“ auf die Fassade eines Anwesens in der Senefelder Straße. Dabei wurde die Hauswand mit Farbe verunreinigt. Der hierdurch an der Fassade entstandene Sachschaden wird auf rund 200,- Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall momentan noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung. Wer hat zum Tatzeitpunkt etwas verdächtiges beobachtet? Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Marktredwitz (Tel. 09231/9676-0) in Verbindung zu setzen.
Übersicht
Suchbegriff
02.08.2021 · GPI Selb
30.07.2021 · PI Wunsiedel
30.07.2021 · PI Marktredwitz
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI Münchberg
30.07.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
29.07.2021 · PI/VPI Hof
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Naila
29.07.2021 · GPI Selb
29.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI Marktredwitz
28.07.2021 · PI Naila
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI/VPI Hof
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.