Home
Polizeiberichte

22.01.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Opferstock aufgebrochen

Schirnding – In der Zeit zwischen Sonntag, 19.01.2020, 11:00 Uhr und Dienstag, 21.01.2020, 18:15 Uhr habe ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in der katholischen Kirche in Schirnding einen Opferstock aufgebrochen. Eine weitere Geldkassette habe er versucht aufzuhebeln. Dies misslang allerdings. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Der Entwendungsschaden kann nicht beziffert werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzten. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in dieser Angelegenheit bis dato noch gegen Unbekannt wegen besonders schweren Fall des Diebstahls.

Gartenhütte angegangen

Selb – Zwischen Dienstag, 07.01.2020, 18:00 Uhr und Dienstag, 21.01.2020, 15:30 Uhr habe ein bislang unbekannter Tatverdächtiger ein Gartenhaus in der Reuthstraße aufgebrochen. Zuerst habe er das Gartentor aufgebrochen. Da die Tür des Gartenhauses nicht verschließbar ist, war es ein leichtes in die Hütte zu kommen. In der Hütte selbst sei nichts entwendet worden. Lediglich ein Gaskocher sei von seinem ursprünglichen Stellplatz weg gestellt worden. Der Sachschaden am Gartentor beträgt ca. 50,- Euro. Wer im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der PI Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls.

Rotlicht wegen tiefstehender Sonne übersehen

Marktredwitz – Am Dienstag, 21.01.2020 gegen 15:00 Uhr habe sich in der Leopoldstraße ein Verkehrsunfall mit einer Rollstuhlfahrerin ereignet. Eine 81-jährige Marktredwitzerin war mit ihrem grauen VW, Polo auf der Leopoldstraße in Richtung Waldershof unterwegs. Auf Höhe eines Fußgängerüberwegs habe eine 45-jährige Marktredwitzerin mit ihrem Rollstuhl die Fahrbahn überqueren wollen. Die Polo-Fahrerin übersah das für sie geltende Rotlicht. Es sei zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen, worauf die Rollstuhlfahrerin aus ihrem Rollstuhl geworfen wurde. Gott sein Dank blieb diese unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 500,- Euro. Der 81-jährigen Fahrzeugführerin droht nun ein Bußgeld in Höhe von 360,- Euro, 2 Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Einbruchsversuch

Marktredwitz - In der Zeit von 01.01.2020 bis 21.01.2020 versuchte ein zunächst unbekannter Täter die Hauseingangstüre eines Mehrfamilienwohnhauses am Zipprothplatz aufzubrechen, wie erst jetzt bekannt wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Auf Grund der Spurenlage konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Dieser Einbruchsversuch müsste demnach auch dem 30-jährigen, bereits inhaftierten Mann, zugeordnet werden können, welcher im Verdacht steht die aktuelle Einbruchsserie in Mehrfamilienhäuser im Raum Marktredwitz begangen zu haben. Auf die gemeinsame Presseerklärung der PI Marktredwitz und KPI Weiden i.d.Opf vom 15.01.2020 wird verwiesen.

Damenhandtasche und Drogerieartikel gestohlen

Selb – Am Dienstagsmittag entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in einem Bekleidungsgeschäft in der Schillerstraße eine rote Damenhandtasche. Anschließend begab dieser sich in den nebenan befindlichen Drogeriemarkt und entwendete dort Drogerieartikel. Diese packte er außerhalb des Marktes in die Handtasche. Eine Mitarbeiterin sprach den unbekannten Tatverdächtigen darauf an, worauf dieser in Richtung Grafenmühlweiher flüchtete. Die Handtasche samt Inhalt ließ er zurück. Die Drogerieartikel sowie die Handtasche konnten den geschädigten Geschäften wieder ausgehändigt werden. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 165cm, ca. 45 Jahre, schlank, hager, gebrochenes deutsch, bekleidet mit einer dunkelblauen Steppjacke und einer blauen Jeans. Wer in dieser Zeit etwas verdächtiges gesehen hat und Angaben machen kann die zur Tataufklärung beitragen können, der möge sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen Ladendiebstahls.

Fahrrad aufgefunden

Marktredwitz – Bereits zwischen Freitag, 22.11.2019 bis 25.11.2019 wurde in der Waldershofer Straße ein silber/blaues Kinderfahrrad der Marke Lakota, Typ SX600 aufgefunden. Bis dato meldete sich aber noch niemand, der das Fahrrad vermisst. Der Eigentümer möge sich mit dem Fundamt der Stadt Marktredwitz in Verbindung setzen. Bild ist im Anhang
Übersicht
Suchbegriff
26.02.2020 · PI/VPI Hof
25.02.2020 · PI Naila
25.02.2020 · GPI Selb
25.02.2020 · PI Münchberg
25.02.2020 · PI Marktredwitz
25.02.2020 · PI/VPI Hof
24.02.2020 · PI Marktredwitz
24.02.2020 · PSt Rehau
24.02.2020 · PI Münchberg
24.02.2020 · GPI Selb
24.02.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
27.02.2020 · 21:08 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
27.02.2020 · 21:08 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!