Home
Polizeiberichte

09.01.2019 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Straßenlaterne angefahren und geflüchtet

Selb – Am Dienstag, 08.01.2019 kam es um 11:15 Uhr im Bereich eines Wendehammers in der Nähe des Parkplatzes eines Lebensmitteldiscounters in Selb zu einer Verkehrsunfallflucht. Der 42-jährige kroatische Fahrer eines Sattelzuges fuhr rückwärts gegen eine dortige Laterne. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort und fuhr auf die A93 Richtung Hof weiter. Ein Zeuge konnte dieses ganze Geschehen allerdings beobachten. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem flüchtigen Sattelzug konnte der 42-Jährige, durch Kräfte der Grenzpolizeiinspektion Selb, am Parkplatz Bärenholz angehalten werden. Der Schaden an der Laterne beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Polizei Marktredwitz hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Der kroatische Fahrer des Sattelzugs muss sich nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort u.a. verantworten. Die Anzeige wird in Kürze der Staatsanwaltschaft Hof vorgelegt.

Steinpfosten umgefahren

Marktredwitz – Am Dienstag, 08.01.2019, 13:00 Uhr kam es in der Strehlenbergstraße zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger fuhr gegen einen Steinpfosten und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Dabei wurde an dem Steinpfosten ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro hinterlassen. Bis dato ermittelt die Polizei Marktredwitz in dieser Angelegenheit noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort u. a. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

Unter Drogen am Steuer

Schirnding – Am Dienstagnachmittag wurde ein 48-jähriger Selber und dessen PKW, Ford, Focus, im Bereich des Grenzübergangs bei Schirnding auf der B303 kontrolliert. Da bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden und ein Drogenvortest positiv auf Amphetamin ausfiel, musste sich dieser einer Blutentnahme im Klinikum Marktredwitz unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm durch die Beamten untersagt. Der 48-Jährige erhielt eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzes und einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz. Für die Fahrt unter Drogeneinfluss sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und obendrein noch ein Fahrverbot in Höhe eines Monats vor.
Übersicht
Suchbegriff
18.03.2019 · PI Wunsiedel
18.03.2019 · PSt Rehau
18.03.2019 · GPI Selb
18.03.2019 · PI Münchberg
15.03.2019 · PI Naila
15.03.2019 · PI Wunsiedel
15.03.2019 · PI/VPI Hof
15.03.2019 · Polizeipräsidium Oberfranken
15.03.2019 · PSt Rehau
15.03.2019 · PI/VPI Hof
15.03.2019 · PI Marktredwitz
15.03.2019 · PI Münchberg
15.03.2019 · GPI Selb
14.03.2019 · PI Marktredwitz
14.03.2019 · PI/VPI Hof
14.03.2019 · GPI Selb
14.03.2019 · PI Wunsiedel
14.03.2019 · PI Münchberg
13.03.2019 · GPI Selb
13.03.2019 · PI Wunsiedel
13.03.2019 · PI/VPI Hof
13.03.2019 · PI/VPI Hof
13.03.2019 · PI Münchberg
Webcam
20.03.2019 · 00:37 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
20.03.2019 · 00:37 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!