Home
Nachrichten

03.04.2020

Tierheim Wunsiedel verweigert Herausgabe illegaler Hundewelpen

Mitte März entdeckte die Bundespolizei auf der B303 bei Schirnding einen Transport mit 48 Hundewelpen. Sie gehören einer illegalen Tierhändlerin aus Tschechien. Aktuell sind die Welpen im Tierheim in Wunsiedel untergebracht. Gemäß einer Entscheidung des Amtsveterinärs sollen 15 von ihnen wieder an ihre Besitzerin übergeben werden. In einer Mitteilung prangert der Deutsche Tierschutzbund diese Entscheidung an. Auf diese Weise unterstütze man illegalen Tierhandel, anstatt ihn zu bekämpfen, so Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Durch die Verweigerung der Herausgabe durch das Tierheim Wunsiedel bleibe den Tierschützern nun aber etwas Zeit, um zu belegen, dass die Tiere für den Transport zu jung und dieser damit illegal war.
Übersicht
Suchbegriff
 
28.05.2020
Webcam
29.05.2020 · 09:20 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
29.05.2020 · 09:20 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!