Home
Nachrichten

31.07.2020

IG BAU warnt vor Image-Verlust in der Baubranche wegen unsauberer Methoden

Schwarzarbeit, geprellte Löhne und illegale Beschäftigung: In der Baubranche ist das keine Seltenheit. Allein im vergangenen Jahr leitete das Hauptzollamt Regensburg 300 Ermittlungsverfahren ein. Dem Staat und den Sozialkassen entgingen 2019 durch unsaubere Praktiken 3,2 Millionen Euro. Die Gewerkschaft IG BAU warnt deshalb vor einem Image-Verlust der ganzen Branche. Das beste Mittel gegen unerlaubte Geschäfte sei ein fairer Wettbewerb zu fairen Löhnen und Arbeitsbedingungen. Die gute Nachricht: In den ersten fünf Monaten des Jahres sind die Bau-Umsätze um rund sieben Prozent gestiegen – trotz Corona.
Übersicht
Suchbegriff
 
10.08.2020
Webcam
14.08.2020 · 22:12 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
14.08.2020 · 22:12 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!