Jetzt läuft:
Höhner
Männer in den besten Jahren
Home
Polizeiberichte

04.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Intensive Kontrollen A9.- Beamtinnen und Beamten der Bayerischen Bereitschaftspolizei aus Würzburg unterstützten die Fahnder der Hofer Verkehrspolizei am 03.08.2022 bei den Kontrollen im Rahmen der sogenannten Schleierfahndung entlang der A9. Um 10 Uhr stoppte eine Streife einen Polo mit polnischen Kennzeichen auf dem Gelände der Rastanlage Frankenwald. Der PKW, besetzt mit vier Männern im Alter zwischen 18 und 44 Jahren, war den Beamten eine nähere Sichtung wert. Dabei kam in einer Ablage ein nicht zulässiges Pfefferspray zum Vorschein, dessen Besitz neben der Beschlagnahme der Kartusche eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz für den 18-Jährigen nach sich zog. Um 11.25 Uhr beschlagnahmten die Fahnder einen Joint bei einem 25-jährigen Mann aus Schleswig-Holstein, der sich als Fußgänger auf dem Gelände der Rastanlage aufhielt. Eine Band war mit einem Kleinbus um 13 Uhr am Autohof Münchberg unterwegs, als die Fahnder auf Fahrzeug und Insassen aufmerksam wurden. Wie sich bei der anschließenden Überprüfung herausstellte, waren die fünf Musiker im Alter zwischen 37 und 46 Jahren mit ihrem Manager auf dem Weg zu einem Konzert. Bei einer Durchsuchung des Gepäcks kamen zwei Joints sowie verdächtige Tabletten zum Vorschein, deren Besitz nach dem Betäubungsmittelgesetz verboten ist. Die Beamten beschlagnahmten entsprechend die Droge und zeigten die beiden Besitzer an. Ähnlich erging es um 16 Uhr einem 33-jährigen Mann aus Hamburg. Er war mit einem Bekannten in dessen Ford unterwegs und wurde von den Polizisten bei der Kontrolle auch durchsucht. In einer Hosentasche steckten, in Alufolie gewickelt, sechs Gramm Marihuana. Wenig später, um 16.40 Uhr, räumte ein 34-jähriger Schweizer, der mit seinem VW in Richtung Heimat unterwegs war, bei der Kontrolle auf dem Gelände der Rastanlage Frankenwald den Besitz von Drogen gleich ein. Etwas mehr als 15 Gramm Marihuana/Tabak-Gemisch hatte der Eidgenosse nach Feststellung der Beamten in seinem Tabakbeutel dabei.
Übersicht
Suchbegriff
12.08.2022 · PI Wunsiedel
11.08.2022 · PI/VPI Hof
11.08.2022 · PI Marktredwitz
11.08.2022 · GPI Selb
11.08.2022 · PI Münchberg
11.08.2022 · PI Wunsiedel
11.08.2022 · PI Naila
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · GPI Selb
10.08.2022 · PI Marktredwitz
10.08.2022 · PI/VPI Hof
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · PI/VPI Hof
10.08.2022 · PI Münchberg
10.08.2022 · PSt Rehau
09.08.2022 · PI/VPI Hof
09.08.2022 · PI Marktredwitz
09.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
09.08.2022 · PI/VPI Hof
09.08.2022 · PI Naila
09.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
09.08.2022 · GPI Selb
08.08.2022 · PI Naila
08.08.2022 · PI Marktredwitz
08.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
14.08.2022 · 10:41 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
14.08.2022 · 10:41 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?