Jetzt läuft:
Tremeloes
Here Comes My Baby
Home
Polizeiberichte

10.08.2022 · PI/VPI Hof

Wohnhausbrand – besonderer Dank an zwei Ersthelfer

HOF / OBERKOTZAU, LKR. HOF. Bei einem Brand im Mai dieses Jahres retteten zwei Männer aus Oberkotzau, die auch Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Oberkotzau sind, in ihrer Freizeit fünf Menschen aus einem brennenden Haus. Im Namen des Polizeipräsidium Oberfranken bedankte sich der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Hof, Kriminaldirektor Jürgen Schlee, ausdrücklich bei Harald Hofmann und Rasim Yilmaz.

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Oberkotzau ereignete sich am frühen Morgen des 1. Mai 2022 - die Pressestelle des Polizeipräsidium Oberfrankens berichtete. Im Zuge der Ermittlungen zur Brandursache stellte sich heraus, dass es insbesondere dem beherzten Einsatz zweier Feuerwehrangehöriger aus Oberkotzau zu verdanken ist, dass die Bewohner des Hauses glimpflich davon gekommen sind.

Herr Hofmann bemerkte an dem Morgen die starke Rauchentwicklung in dem genannten Mehrfamilienhaus, als er privat an dem Gebäude vorbei fuhr. Durch seine Rufe und Schreie machte er einen Anwohner auf den Brand aufmerksam und betrat selbständig das Gebäude. Während er das Gebäude nach weiteren, gefährdeten Personen absuchte, passierte Herr Yilmaz ebenfalls das Anwesen und schloss sich Herrn Hofmann an.

Ohne Atemschutz oder sonstige technische Ausstattung gelang es den Männern, die beide der Freiwilligen Feuerwehr Oberkotzau angehören, alle anwesenden Bewohner und damit insgesamt fünf Menschen aus dem brennenden Haus zu retten. Ihrem umsichtigen und selbstlosen Verhalten ist es zu verdanken, dass eine größere Gefahr für die Gesundheit, möglicherweise sogar für das Leben, der fünf Hausbewohner abgewendet werden konnte.

Aus diesem Anlass überreichten der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Hof, Kriminaldirektor Jürgen Schlee, sowie der zuständige Brandermittler, Kriminalhauptkommissar Ralf Muggenthaler, ein Anerkennungsschreiben sowie ein kleines Präsent des oberfränkischen Polizeipräsidenten, Alfons Schieder, und dankten den beiden ebenfalls für ihr beispielhaftes Einschreiten.
Übersicht
Suchbegriff
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
23.09.2022 · PI Münchberg
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Marktredwitz
22.09.2022 · PI Wunsiedel
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · GPI Selb
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Münchberg
22.09.2022 · PSt Rehau
21.09.2022 · PI Marktredwitz
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Wunsiedel
21.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Naila
21.09.2022 · GPI Selb
21.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PSt Rehau
20.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PI Marktredwitz
20.09.2022 · PI/VPI Hof
20.09.2022 · PI Wunsiedel
20.09.2022 · PI Naila
20.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
19.09.2022 · GPI Selb
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI Münchberg

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
25.09.2022 · 13:21 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
25.09.2022 · 13:21 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?