Home
Polizeiberichte

13.02.2018 · Bundespolizei Selb

Selber Bundespolizisten ermitteln gegen Schweden und Iraker wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise



Selb, 13. Februar 2018

Rudolphstein / A 9 – Im Rahmen der Binnengrenzfahndung haben Selber Bundespolizisten am Montagabend (12. Februar) an der Autobahn A 9, im Bereich der Rastanlage Frankenwald, einen unerlaubt eingereisten jungen Mann aus dem Irak aufgegriffen.

Die Fahnder überprüften gegen 21.45 Uhr drei Insassen eines PKW mit schwedischer Zulassung. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass ein 22-jähriger irakischer Staatsangehöriger über keine für die Einreise nach Deutschland erforderlichen Reisedokumente verfügte. Der unerlaubt eingereiste Mann wird wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und illegalen Aufenthalts angezeigt und soll anschließend nach Österreich zurückgeschoben werden. Gegen den 36-jährigen schwedischen Fahrer und den 38-jährigen irakischen Beifahrer mit gültigem Aufenthaltstitel, ermittelt die Bundespolizeiinspektion Selb wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise sowie zum illegalen Aufenthalt.
Übersicht
Suchbegriff
16.08.2018 · PSt Rehau
16.08.2018 · PI Münchberg
16.08.2018 · PI Marktredwitz
16.08.2018 · PI/VPI Hof
16.08.2018 · PI/VPI Hof
15.08.2018 · PI Wunsiedel
15.08.2018 · PI/VPI Hof
15.08.2018 · PSt Rehau
15.08.2018 · PI Marktredwitz
14.08.2018 · PI Münchberg
14.08.2018 · PI/VPI Hof
14.08.2018 · PI Wunsiedel
14.08.2018 · PI Selb
14.08.2018 · PI/VPI Hof
13.08.2018 · PI/VPI Hof
13.08.2018 · PI Marktredwitz
13.08.2018 · PI Münchberg