Jetzt läuft:
David Bowie
Absolute Beginners
Home
Polizeiberichte

08.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Hund aus misslicher Lage befreit A9 - Leupoldsgrün: In eine misslichen Lage manövrierte sich am Sonntagmorgen ein Hund in einem Landrover. Während einer Pause am Parkplatz Lipperts kletterte der Vierbeiner im Innenraum herum und klemmte sich schließlich zwischen Beifahrersitz und Rückbank ein. Sein Frauchen schaffte es alleine nicht, ihn zu befreien und wählte schließlich den Notruf. Die alarmierte Feuerwehr Leupoldsgrün baute kurzerhand den Sitz aus und konnte das Tier unverletzt befreien.

Geschwindigkeit überwacht Schirnding: Fünf Stunden lang hat die Hofer Verkehrspolizei am Donnerstagnachmittag die Geschwindigkeit auf der Staatsstraße bei Seedorf überwacht. In dieser Zeit passierten lediglich 318 Fahrzeuge die Messstelle. Dennoch mussten 18 Kraftfahrer beanstandet werden. Fünf waren so schnell, dass sie mit einer Anzeige und Punkten rechnen müssen. Der Schnellste war ein Motorradfahrer mit 165 Sachen bei zulässigen 100. Er wird mit einem Bußgeld von gut 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen müssen.

Zu wenig Pausen A 93 - Regnitzlosau: Eine Streife der Hofer Verkehrspolizei kontrollierte am Sonntagnachmittag am Parkplatz Bärenholz einen italienischen Sattelzug. Die Überprüfung der digitalen Daten des Fahrtenschreibers ergab, dass die beiden Fahrer seit März dieses Jahres mit dem Kühlzug in Europa unterwegs sind. Vorgeschriebene Ruhezeiten an den Wochenenden verkürzten beide regelmäßig, ohne für einen späteren Ausgleich zu sorgen. Das 45 und 36-jährige Ehepaar wird mit einem empfindlichen Bußgeld, deutlich im 4-stelligen Bereich, rechnen müssen. Noch höher wird das Bußgeld für die italienische Firma ausfallen.
Übersicht
Suchbegriff
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
23.09.2022 · PI Münchberg
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Marktredwitz
22.09.2022 · PI Wunsiedel
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · GPI Selb
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Münchberg
22.09.2022 · PSt Rehau
21.09.2022 · PI Marktredwitz
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Wunsiedel
21.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Naila
21.09.2022 · GPI Selb
21.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PSt Rehau
20.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PI Marktredwitz
20.09.2022 · PI/VPI Hof
20.09.2022 · PI Wunsiedel
20.09.2022 · PI Naila
20.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
19.09.2022 · GPI Selb
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI Münchberg

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
25.09.2022 · 14:15 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
25.09.2022 · 14:15 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?