Home
Polizeiberichte

16.08.2019 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs A 9/ Gemeinde Gefrees. Am Donnerstagabend kontrollierten Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe auf dem Parkplatz Streitau West einen Pkw Ford. Zuvor hatten sie beobachtet wie der 38 Jahre alte Fahrer aus Köln dort eingeparkt und in Richtung Toilette lief. Bei der anschließenden Kontrolle stritt der Mann plötzlich ab gefahren zu sein. Angeblich wäre sein Beifahrer, ein 60 Jahre alter Mann aus Krefeld, gefahren. Der Grund für diese Aussage wurde auch sehr schnell klar. Im Fußraum hinter dem Fahrersitz wurde eine angefangene Schnapsflasche gefunden. Ein beim 38 Jahre alten Fahrer durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von 1,58 Promille. Zudem stellte sich bei der weiteren Überprüfung heraus, dass er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Münchberg unterziehen, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Beifahrer konnte nach Abschluss der Sachbearbeitung die Weiterfahrt fortsetzen. Auf den 38 Jahre alten Fahrer warten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen den Beifahrer und gleichzeitigen Halter des Pkws wurde eine Anzeige, wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis erstellt. Er räumte ein, dass sich die beiden Männer, auf der Fahrt von einer Baustelle nach Hause, abgewechselt hätten. Er sei davon ausgegangen, dass der andere Mann im Besitz einer gültigen Fahrererlaubnis sei, habe sich diese aber nicht zeigen lassen. Verkehrsunsicherer Sattelzug aus dem Verkehr gezogen A 72/ Gemeinde Feilitzsch. Am Donnerstagvormittag kontrollierten Beamter der Hofer Verkehrspolizei auf der A 72, in Fahrtrichtung Westen, an der Anschlussstelle Hof/ Töpen, einen Sattelzug mit deutscher Zulassung. Fahrer war ein 57 Jahre alter Mann aus Polen. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass für die Sattelzugmaschine beim Kraftfahrzeugbundesamt eine Eintragung vorlag, dass das Fahrzeug erhebliche Mängel hat. Die Beseitigung der Mängel hätte durch eine Hauptuntersuchung nachgewiesen werden müssen, was bisher nicht veranlasst wurde. Zudem war auch der Sattelauflieger in solch einem schlechten Gesamtzustand, dass ein Gutachter hinzugezogen werden musste. Es wurden zahlreiche Durchrostungen am Fahrzeugrahmen und wichtigen Anbauteilen, defekte Reifen, ausgeschlagene Achsen und eine kaum vorhandener Bremswirkung festgestellt. Aufgrund dessen wurde der Sattelauflieger vom Gutachter, mit erheblichen Mängeln, für verkehrsunsicher erklärt. Nach Rücksprache mit der Zulassungsbehörde wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Sattelauflieger entstempelt. Auf den Fahrer und den Unternehmer kommen nun Anzeigen nach der Straßenverkehrszulassungsordnung zu.

Drogenfund A 9/ Gemeinde Berg. Am Donnerstagmittag kontrollierten Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe, auf der Rastanlage Frankenwald West, einen 44 Jahre alten Mann aus Berlin. Er war Beifahrer in einem Pkw Nissan. Unter seinem Sitz konnte eine Tupperdose mit 3,7 g Marihuana aufgefunden werden. Der Mann räumte ein der Besitzer zu sein. Das aufgefundene Rauschgift wurde beschlagnahmt. Auf den Mann wartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

A 9/ Gemeinde Leupoldsgrün. Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei Selb, auf dem Parkplatz Lipperts Ost, einen 29 Jahre alten Mann aus Österreich. Er war Fahrer und alleiniger Insasse eines Pkw Citroen. Bei der Kontrolle wurden 3 g Marihuana aufgefunden. Da der Fahrer zudem angab am Vortag einen Joint geraucht zu haben, wurde ein Drogentest durchgeführt, dieser verlief positiv. Das aufgefunden Rauschgift wurde beschlagnahmt. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Naila unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm für 24 Stunden untersagt. Auf den Mann warten nun Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz, sowie dem Straßenverkehrsgesetz. Zuständigkeitshalber wurde die Sachbearbeitung durch die Verkehrspolizei Hof übernommen.

A 9/ Gemeinde Berg. Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe an der Anschlussstelle Berg/ Bad Steben, in Fahrtrichtung Süden, einen 39 Jahre alten Mann aus Sulzheim. Er war Beifahrer in einem Kleintransporter der Marke Iveco. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde bei ihm eine geringe Menge Crystal aufgefunden. Das aufgefundene Rauschgift wurde beschlagnahmt. Auf den Mann wartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen am Saaleabstieg A 9/ Gemeinde Berg. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Donnerstag auf der A 9, im Bereich des Saaleabstieges, in Fahrtrichtung Norden, Abstands- und Geschwindigkeitsmessungen durch. Im Messzeitraum von 4 Stunden hielten insgesamt 404 Fahrzeugführer den vorgeschriebenen Mindestabstand zum Vordermann oder die Geschwindigkeit nicht ein. Der geringste Abstand bei den Lkws betrug 24 Meter, bei erforderlichen 50 Metern. Der geringste Abstand bei den Pkws betrug nur 9 Meter, bei einer Geschwindigkeit von 114 km/h. Hier wäre ein Abstand von 57 Metern erforderlich gewesen. Den Pkw- Fahrer erwarten 240 Euro Bußgeld, 2 Punkte und 2 Monate Fahrverbot. Der schnellste Lkw wurde mit 98 km/h, bei erlaubten 60 km/h gemessen. Auf ihn warten 160 Euro Bußgeld, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Bei den Pkws betrug die höchste gemessene Geschwindigkeit 155 km/h, erlaubt wären 100 km/h gewesen. Der Pkw- Fahrer aus dem Raum München muss mit einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro rechnen, zudem erhält er 2 Punkte und 2 Monat Fahrverbot.
Übersicht
Suchbegriff
12.09.2019
12.09.2019
12.09.2019
10.09.2019 · Bundespolizei Selb
10.09.2019 · Bundespolizei Selb · Selb
09.09.2019 · PI Naila
09.09.2019 · PI Münchberg
09.09.2019 · PSt Rehau
09.09.2019 · PI Marktredwitz
09.09.2019 · PI/VPI Hof
09.09.2019 · PI Wunsiedel