Home
Polizeiberichte

13.02.2018 · VPI Bayreuth

Meldungen der VPI Bayreuth

Ohne Fahrerlaubnis A 9/PLECH. Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten am Montagvormitttag einen BMW X 5 an der Ausfahrt Plech zu einer Routinekontrolle an. Bei der Überprüfung des 47-jährigen Fahrers aus Berlin konnten die Beamten feststellen, dass gegen ihn eine Fahrerlaubnissperre bestand. Er wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt, seine Autoschlüssel stellten die Polizisten sicher. Der Berliner fuhr anschließend mit einem Taxi zum Bahnhof Pegnitz um seine Heimreise fortzusetzen.

Höflichkeit mit Folgen A 70/ THURNAU. Beim Ermöglichen der ungehinderten Einfahrt in die Autobahn verursachte am Montagnachmittag ein 51-jähriger Trucker einen Verkehrsunfall. Mit seinem Sattelzug war der 51-Jährige in Richtung Bayreuth unterwegs. An der Anschlussstelle Thurnau-West wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einem einfahrenden Fahrzeug das Bremsen zu ersparen. Hierbei übersah er einen von hinten kommenden Kleintransporter. Trotz Vollbremsung konnte dessen 44-jähriger Fahrer ein Auffahren nicht mehr verhindern. Beim Anstoß verletzte sich der Transporterfahrer leicht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 26000 Euro. Während der Bergung des stark beschädigten Transporters kam es kurzfristig zu Behinderungen in Richtung Bayreuth.
Übersicht
Suchbegriff
16.08.2018 · PSt Rehau
16.08.2018 · PI Münchberg
16.08.2018 · PI Marktredwitz
16.08.2018 · PI/VPI Hof
16.08.2018 · PI/VPI Hof
15.08.2018 · PI Wunsiedel
15.08.2018 · PI/VPI Hof
15.08.2018 · PSt Rehau
15.08.2018 · PI Marktredwitz
14.08.2018 · PI Münchberg
14.08.2018 · PI/VPI Hof
14.08.2018 · PI Wunsiedel
14.08.2018 · PI Selb
14.08.2018 · PI/VPI Hof
13.08.2018 · PI/VPI Hof
13.08.2018 · PI Marktredwitz
13.08.2018 · PI Münchberg