Home
Polizeiberichte

16.08.2019 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Heckenschnitt verursacht Streit

Selb. An einem Anwesen in der Hutschenreuther-Kolonie sei am Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, durch zwei Hausbewohner, einem 48-Jahre alten Mann und einer 61-Jahre alten Frau, im dortigen Gemeinschaftsgarten eine Hecke geschnitten worden. Nach ersten Erkenntnissen führte dieser Heckenschnitt zu einem Streit mit einer weiteren Mitbewohnerin des Hauses, einer 20-Jahre jungen Frau. Im Zuge des Streits habe der 48-Jährige die 20-Jährige dann geohrfeigt, während die 61-Jährige sie dabei am Unterarm festgehalten habe. Anschließend habe der 48-Jahre alte Mann die junge Frau noch gegen die Hauswand gestoßen. Eine weitere 20-Jahre alte Dame, die zu dieser Situation hinzugeilt sei, sei durch den 48-Jahre alten Mann ebenfalls gegen die Hauswand gestoßen worden. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in dieser Angelegenheit nun wegen Körperverletzungsdelikten.

Kraftfahrzeug-Anhänger gestohlen

Arzberg. Der Polizei Marktredwitz wurde der Diebstahl eines Kraftfahrzeuganhängers angezeigt. Dieser Anhänger sei in der Straße „Am Blätterrangen“ abgestellt und mit einem Zugmaul-Kastenschloss gesichert gewesen. Der Anhänger hätte eine Schwandorfer Zulassung gehabt. Auf dem Anhänger habe sich eine mobile Pumpe samt diversem Zubehör und Werkzeug befunden. Augenscheinlich sei ein Sicherungsbolzen des Kastenschlosses abgezwickt worden. Der Anhänger samt Ladung habe einen geschätzten Wert von ca. 30000,- Euro. Die Tatzeit könne auf den Zeitraum von Mittwoch, 14.08.2019, 16:00 Uhr, bis Donnerstag, 15.08.2019, 07:30 Uhr, eingegrenzt werden. Bis dato ermittelt die Polizei in diesem Fall noch gegen Unbekannt, wegen eines Vergehens des besonders schweren Falls des Diebstahls. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung dienen können, werden von der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 erbeten.

Erneute Aufbrüche von Baucontainern

Selb. Der Polizei Marktredwitz wurden drei Fälle in Sachen aufgebrochene Baustellencontainer angezeigt. Alle dieser Container befanden sich auf einer Baustelle in der Straße „Dr.-Felix-Zandmann-Platz“. Ersten Erkenntnissen zufolge sei von einem Baucontainer ein an dessen Hinterseite befindliches Fenster aufgedrückt worden. In diesem Container seien jedoch keine Werkmaschinen oder Materialen gelagert gewesen. Mittels einer in diesem Container befindlichen Eisenstange sei dann ein weiterer, danebengelegener Baucontainer aufgebrochen worden, aus welchem dann Werkmaschinen entwendet worden seien. Hierbei sei ein Entwendungsschaden von ca. 1000,- Euro entstanden. Durch die massiv beschädigte Tür des Baucontainers sei zudem ein Sachschaden in Höhe von ebenfalls ca. 1000,- Euro entstanden. An zwei weiteren Containern auf dieser Baustelle seien die Vorhängeschlösser aufgebrochen worden und im Anschluss daraus eine Vielzahl von Werkzeugen entwendet worden. In einem Container seien nach ersten Erkenntnissen Werkmaschinen im Wert von ca. 5000,- Euro abhandengekommen, in dem anderen Container hätten die entwendeten Werkmaschinen einen Wert von etwa 1000,- Euro gehabt. Durch die aufgezwickten Vorhängeschlösser sei jeweils ein Sachschaden in Höhe von ca. 50,- Euro entstanden. Die Tatzeit konnte in allen drei Fällen auf den Zeitraum von Mittwoch 14.08.2019, 18:00 Uhr, bis Donnerstag 15.08.2019, 05:45 Uhr, eingegrenzt werden. In allen drei Fällen wird aktuell noch gegen Unbekannt, wegen schweren Bandendiebstahls ermittelt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, die zur Aufklärung dieser Fälle beitragen können, werden daher von der Polizei Marktredwitz gebeten, sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.
Übersicht
Suchbegriff
17.01.2020 · PI/VPI Hof
17.01.2020 · PSt Rehau
16.01.2020 · PI/VPI Hof
15.01.2020 · PI Marktredwitz
15.01.2020 · PI Wunsiedel
15.01.2020 · PI Naila
15.01.2020 · GPI Selb
15.01.2020 · PI Münchberg
15.01.2020 · PI/VPI Hof
14.01.2020 · PI Naila
14.01.2020 · PI Marktredwitz
14.01.2020 · PI Münchberg
14.01.2020 · GPI Selb
14.01.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
20.01.2020 · 14:15 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
20.01.2020 · 14:15 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!