Home
Polizeiberichte

11.07.2018 · Bundespolizei Selb

Meldungen der Bundespolizei Selb

Selber Bundespolizisten ermitteln gegen Inder wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise

Selb, 11. Juli 2018

Münchberg / A 9 - Im Rahmen der Binnengrenzfahndung haben Selber Bundespolizisten am Dienstag (10. Juli) an der Autobahn A 9, im Bereich des Autohofes Münchberg, einen unerlaubt eingereisten Mann aus Indien aufgegriffen.

Die Fahnder überprüften gegen 11.40 Uhr mehrere Insassen eines internationalen Reisebusses auf der Strecke von Berlin nach Zürich. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass ein 21-jähriger indischer Staatsangehöriger über keine für die Einreise nach Deutschland erforderlichen Reisedokumente verfügte. Der unerlaubt eingereiste Mann wurde wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und illegalen Aufenthalts angezeigt und anschließend an die zentrale Aufnahme- und Rückführeinrichtung in Bamberg weitergeleitet. Gegen seinen 50-jährigen indischen Begleiter -mit gültigem Reisepass und polnischer Aufenthaltserlaubnis- ermittelt die Bundespolizeiinspektion Selb wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise sowie zum illegalen Aufenthalt. Er wurde nach Abschluss der grenzpolizeilichen Maßnahmen schriftlich aufgefordert, Deutschland wieder zu verlassen und nach Polen zurückzukehren.
Übersicht
Suchbegriff
19.09.2018 · PI Naila
19.09.2018 · PSt Rehau
19.09.2018 · PI Münchberg
18.09.2018 · PI/VPI Hof
18.09.2018 · PI Marktredwitz
18.09.2018 · PI Naila
18.09.2018 · PI/VPI Hof
17.09.2018 · PI Münchberg