Jetzt läuft:
Waldschrat
Wärschtlamo
Home
Polizeiberichte

10.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Trotz Überholverbot überholt

A 72 / Köditz. Am Dienstag, gegen 09.30 Uhr, ging ein Sattelzugfahrer, der es scheinbar eilig hatte, einer Streife der Hofer Verkehrspolizei ins Netz, als er zwischen den Anschlussstellen Hof/Töpen und Hof/Nord in Fahrtrichtung A 9 im Überholverbot einen anderen Sattelzug überholte. Da der Sattelzug mit polnischer Zulassung im weiteren Verlauf auf die A 9 in Richtung München fuhr, wurde er kurz vor der Anschlussstelle Hof/West von den Beamten auf den Autobahnparkplatz Lipperts gelotst. Der 55-jährige polnische Fahrer des Sattelzuges musste eine Sicherheitsleitung in Höhe von 98,50 € am Kontrollort für das zukünftige Bußgeld bezahlen. Ein Punkt in Flensburg ist dem Kraftfahrer sicher.

Fahrzeugtransporter aus dem Verkehr gezogen

A 9 / Leupoldsgrün. Gestern Mittag erweckte ein Fahrzeugtransporter die Aufmerksamkeit von Beamten der Schwerlastkontrollgruppe der Hofer Verkehrspolizei. Der Lkw mit portugiesischer Zulassung hatte einen Anhänger mit spanischen Kennzeichen angekoppelt. Die Ladung des Gespanns bestand aus drei MAN-Transportern. Wie die Kontrolle ergab, hätten maximal nur zwei der MAN-Transporter aufgeladen werden dürfen. Durch die falsche Beladung wurden sowohl die zulässige Höhe als auch die erlaubte Gesamtlänge überschritten. Der 48 Jahre alte portugiesische Fahrer musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 168,50 € für die zu erwartenden Geldbuße hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und wird erst dann gestattet, wenn ein MAN-Transporter abgeladen und auf einen anderen Fahrzeugtransporter verladen wird.

Erfreuliche Beanstandungsquote bei Geschwindigkeitsmessung

A 93 / Trogen. Nur knapp 1,7 Prozent der Fahrzeuge, die am Dienstag eine Geschwindigkeitsmessstelle der Hofer Verkehrspolizei durchfuhren, mussten beanstandet werden. Bei der mehrstündigen Messung auf der A 93 zwischen der Anschlussstelle Hof/Ost und dem Autobahndreieck Hochfranken in Richtung Norden passierten 1898 Fahrzeuge die Messstelle, an der 120 km/h erlaubt sind. Vier Fahrzeugführer kommen mit einer Verwarnung davon, 28 Schnellfahrer erwarten nun einen Bußgeldbescheid, der mit Punkten in Flensburg verbunden sein wird. Ein Fahrverbot muss nicht verhängt werden. Beim schnellsten Fahrzeug löste das Blitzgerät bei 160 km/h aus. Der Bußgeldkatalog sieht hierfür ein Bußgeld in Höhe von 228,50 € und einen Punkt in Flensburg vor. Der Fahrer entging nur ganz knapp einem Fahrverbot.

Schwertransporter blockierte die Autobahn

A 9 / Münchberg. Heute, kurz nach Mitternacht, blockierte ein Schwertransporter aus dem Zulassungsbereich Delmenhorst für eine dreiviertel Stunde kurz vor der Anschlussstelle Münchberg/Nord die gesamte Autobahn in Fahrtrichtung Berlin. Der 57-jährige Fahrer des fast 5,30 Meter breiten Schwertransporters kam für ihn unerwartet an eine einspurige Nachbaustelle mit einer maximalen Durchfahrtsbreite von 4,00 Metern. Es bildete sich ein Rückstau von ca. neun Kilometern Länge, bevor der Schwertransport unter Regie von Beamten der Hofer Verkehrspolizei in einen abgesperrten Bereich nahe der Baustelle dirigiert und dort abgestellt werden konnte. Laut Auflagenbescheid hätte sich der Fahrer vor Fahrtbeginn über etwaige Nachtbaustellen informieren müssen. Da er diese unterlassen hat, wurde er angezeigt.
Übersicht
Suchbegriff
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
23.09.2022 · PI Münchberg
23.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Marktredwitz
22.09.2022 · PI Wunsiedel
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · PI/VPI Hof
22.09.2022 · GPI Selb
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.09.2022 · PI Münchberg
22.09.2022 · PSt Rehau
21.09.2022 · PI Marktredwitz
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Wunsiedel
21.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.09.2022 · PI/VPI Hof
21.09.2022 · PI Naila
21.09.2022 · GPI Selb
21.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PSt Rehau
20.09.2022 · PI Münchberg
20.09.2022 · PI Marktredwitz
20.09.2022 · PI/VPI Hof
20.09.2022 · PI Wunsiedel
20.09.2022 · PI Naila
20.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
19.09.2022 · GPI Selb
19.09.2022 · PI/VPI Hof
19.09.2022 · PI Münchberg

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
25.09.2022 · 12:28 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
25.09.2022 · 12:28 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?