Jetzt läuft:
Volker Lechtenbrink
Rufen Sie 883
Home
Polizeiberichte

05.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Zu spät angehalten A9 - Konradsreuth: Zu einer Kollision zwischen einem Sattelzug und einem Wohnwagengespann mit rund 1000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagmittag auf der A 9, kurz nach der Anschlussstelle Hof/West. Die Autobahnmeisterei hatte dort den rechten Fahrstreifen wegen Mäharbeiten gesperrt. Der 57-jährige Gespann-Fahrer wechselte deshalb vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Dabei scherte er zu kurz vor einem dort befindlichen Sattelzug aus dem Vogtland ein, so dass der Wohnwagen den rechten Spiegel der Zugmaschine berührte und beschädigte. Obwohl der 61-jährige Fahrer des Sattelzuges mit der Hupe auf den Unfall aufmerksam machte, reagierte der Unfallverursacher nicht. Durch die sofortige Unfallmeldung konnte der 57-jährige Hofer über seine Ehefrau telefonisch erreicht werden. Er wartete daraufhin am Parkplatz Streitau bis zum Eintreffen der Polizei. Gegen ihn musste ein Strafverfahren wegen Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet werden.

Geschwindigkeit überwacht B 173 - Ullitz: Fünf Stunden lang hat die Hofer Verkehrspolizei die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerorts am Donnerstagnachmittag in Ullitz überwacht. In dieser Zeit passierten gut 600 Fahrzeuge die Messstelle, von denen 16 beanstandet werden mussten. Zehn waren so schnell, dass sie mit einer Anzeige und Punkten rechnen müssen. Der Schnellste war ein Motorradfahrer aus Plauen, der es auf 92 Sachen brachte. Deshalb wird er mit einem Bußgeld von knapp 300 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen müssen.

Illegaler Aufenthalt und Beschäftigung A 9 - Berg: Eine Streife der Grenzpolizeigruppe der Hofer Verkehrspolizei kontrollierte am Donnerstagnachmittag an der Rastanlage Frankenwald/West einen Kleintransporter mit Anhänger. Allem Anschein nach handelte es sich um Bauarbeiter. Dafür sprachen nicht nur die mitgeführten Werkzeuge und Baumaterialien, sondern auch die mit Angaben zur Firma bedruckten T-Shirts der drei Männer. Den vorgelegten Ausweisdokumenten war zu entnehmen, dass es sich bei den zwischen 19 und 50 Jahre alten Männer um serbische Staatsangehörige handelt. Das Fahrzeuggespann war auf eine Firma in Niedersachsen zugelassen. Nachweise über ihre legale Beschäftigung sowie die für eine Arbeitsaufnahme notwendigen Aufenthaltstitel konnten sie nicht vorweisen. Die Schleierfahnder leiteten deshalb ein Strafverfahren wegen illegalem Aufenthalt und Beschäftigung gegen die drei Serben ein. Um den niedersächsischen Arbeitgeber wird sich die zuständige Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zoll kümmern. Damit aber nicht genug. Der 19-jährige, der das Gespann gefahren hat, war nur im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B. Für das Gespann mit knapp sechs Tonnen Gesamtgewicht wäre aber mindestens die Klasse BE notwendig gewesen. Deshalb wird sich der junge Mann zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.
Übersicht
Suchbegriff
12.08.2022 · PI Wunsiedel
11.08.2022 · PI/VPI Hof
11.08.2022 · PI Marktredwitz
11.08.2022 · GPI Selb
11.08.2022 · PI Münchberg
11.08.2022 · PI Wunsiedel
11.08.2022 · PI Naila
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · GPI Selb
10.08.2022 · PI Marktredwitz
10.08.2022 · PI/VPI Hof
10.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.08.2022 · PI/VPI Hof
10.08.2022 · PI Münchberg
10.08.2022 · PSt Rehau
09.08.2022 · PI/VPI Hof
09.08.2022 · PI Marktredwitz
09.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
09.08.2022 · PI/VPI Hof
09.08.2022 · PI Naila
09.08.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
09.08.2022 · GPI Selb
08.08.2022 · PI Naila
08.08.2022 · PI Marktredwitz
08.08.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
14.08.2022 · 10:57 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
14.08.2022 · 10:57 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?