Home
Polizeiberichte

24.11.2021 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Rabiater Gast angezeigt A9/Berg.- Zur Tankstelle in der Rastanlage Frankenwald an der A9 wurden die Beamten der Hofer Autobahnpolizei am 24.11.2021 gerufen. Die Polizisten trafen um 04.20 Uhr einen ziemlich alkoholisierten 36-Jährigen aus Polen an, der es sich anscheinend im Vorraum der Tankstelle gemütlich machen wollte. Einer Aufforderung des 49-jährigen Kassierers der Tankstelle die Örtlichkeit zu verlassen, war der Mann nicht nachgekommen. Anstatt dessen wurde er handgreiflich und holte zum Schlag in Richtung Gesicht des 49-Jährigen aus. Dieser konnte einen Treffer vereiteln und rief schließlich die Polizei. Wie sich bei einem Test erwies, waren rund drei Promille Alkohol wohl die Ursache für die Aggression des 36-Jährigen. Die Beamten nahmen gegen den ihn eine Anzeige auf und sprachen einen Platzverweis aus.

Gefahrguttransporter beanstandet A9/Berg.- Mit rund zehn Tonnen Lithium-Ionen-Batterien war am 23.11.2021 ein polnischer Sattelzug beladen, als speziell geschulte Beamte der Verkehrspolizei aus Hof den Transport im Areal der Rastanlage Frankenwald um 13 Uhr einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte der 40-jährige Fahrer gegenüber den Beamten zwar angeben, dass er die Batterien geladen hatte, jedoch war eine Überprüfung der Fracht durch die Polizisten nicht möglich. Der Anhänger war durch den Zoll verplombt worden und das erforderliche Frachtpapier konnte der Fahrer nicht vorzeigen. Somit war der Transport der Batterien, die als Gefahrgut eingestuft sind, zunächst zu stoppen. Erst als das erforderliche Dokument über E-Mail beigebracht war, konnte der Mann die Fahrt in Richtung Erfurt fortsetzen. Nun erhalten neben dem Fahrer auch die für den Transport sonst noch Verantwortlichen eine Anzeige nach den entsprechenden Gefahrgutvorschriften.
Übersicht
Suchbegriff
20.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
20.01.2022 · PI Wunsiedel
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · Bundespolizei Selb
20.01.2022 · GPI Selb
20.01.2022 · PI Naila
20.01.2022 · PSt Rehau
20.01.2022 · PI Münchberg
20.01.2022 · VPI Bayreuth
19.01.2022 · PI Wunsiedel
19.01.2022 · PSt Rehau
19.01.2022 · PI/VPI Hof
19.01.2022 · PI Marktredwitz
19.01.2022 · PI/VPI Hof
19.01.2022 · GPI Selb
19.01.2022 · PI Münchberg
18.01.2022 · PI/VPI Hof
18.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
18.01.2022 · PI Marktredwitz
18.01.2022 · PI Naila
18.01.2022 · VPI Bayreuth
18.01.2022 · GPI Selb
18.01.2022 · PI Münchberg
17.01.2022 · PI Wunsiedel
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · PI Naila
17.01.2022 · PSt Rehau
17.01.2022 · PI Marktredwitz
17.01.2022 · PI/VPI Hof
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · GPI Selb
17.01.2022 · PI Münchberg
17.01.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.
Webcam
22.01.2022 · 12:35 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
22.01.2022 · 12:35 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!