Home
Polizeiberichte

19.07.2021 · PI/VPI Hof

Meldungen der VPI Hof

Pressebericht der VPI Hof vom Montag, 19.07.2021

Seitenscheibe eingeschlagen - Autoradio entwendet

A9 / PWC Lipperts - Ein bislang unbekannter Täter trieb in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem PWC Lipperts, Fahrtrichtung Süden, sein Unwesen. In der Zeit vom Sonntag, 20.00 Uhr bis Montag, 05.30 Uhr wurde von einem, seit längerer Zeit, abgestellten Mercedes die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Der unbekannte Täter durchwühlte das Fahrzeug und entwendete das Autoradio in einem Wert von ca. 300 Euro. Am Fahrzeug entstand durch die Gewalteinwirkung ein Sachschaden von ebenfalls ca. 300 Euro. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. Wer im o.g. Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möchte sich bitte mit der Verkehrspolizei Hof unter der Tel.Nr. 09281/704-803 in Verbindung setzen.

Betrunken am Steuer

Münchberg - Am frühen Montag, kurz nach Mitternacht, hielt eine Streife der Verkehrspolizei Hof einen Pkw in der Helmbrechtser Straße in Münchberg zur routinemäßigen Verkehrskontrolle an. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten beim 49-jährigen Fahrzeugführer aus Hof eine deutliche Alkoholfahne fest. Ein freiwilliger Alkotest bestätigte den Verdacht. 1,2 Promille leuchteten im Display des Alkomaten auf. Damit war die Autofahrt für den Mann aus Hof beendet. Er durfte im Anschluss die Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus Münchberg begleiten. Den Führerschein stellten die Beamten an Ort und Stelle sicher. Den Hofer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.



Mit 1,2 Promille in die Leitplanke gekracht - Alkoholfahrt endet im Krankenhaus

A93 / Marktredwitz - Ein jähes Ende nahm die Autofahrt eines 47-jährigen Mannes aus Thiersheim. Der Mann war mit hoher Geschwindigkeit auf der A93 Richtung Norden unterwegs. Bei Marktredwitz verlor er die Kontrolle über sein Auto, geriet ins Schleudern und krachte in die rechte Schutzplanke. Von dort prallte das Auto zurück und blieb mittig auf der Fahrbahn liegen. Ersthelfer setzten einen Notruf ab und schoben den Pkw zurück auf den Seitenstreifen. Die alarmierte Verkehrspolizei konnte im Rahmen der Unfallaufnahme schnell eine mögliche Unfallursache ausfindig machen. Der Fahrzeugführer roch ordentlichen nach Alkohol. Ein Alkotest erbrachte letztendlich einen Wert von 1,2 Promille. Neben der Versorgung seiner Verletzungen (vermutlich Thoraxprellung) musste der Unfallverursacher auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol ein und stellte den Führerschein des Thiersheimers sicher. An Pkw und Leitplanke entstand ein Sachschaden von knapp 30.000 Euro.



Fahrstreifenwechsel misslingt, Pkw stoßen zusammen

A9 / Autobahndreieck Bayer. Vogtland - Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der A9 in Richtung Berlin. Kurz vorm Autobahndreieck Bayerisches Vogtland wollte eine Autofahrerin aus Karlsruhe vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln, um sich Richtung Berlin einzuordnen. Auf diesen Fahrstreifen befand sich jedoch bereits ein Autofahrer aus Leipzig. Da die Dame aus Karlsruhe relativ knapp vor dem Leipziger einscherte, wechselte dieser sicherheitshalber auf den linken Fahrstreifen und fuhr dort an der Dame aus Karlsruhe vorbei. Der Leipziger hielt dabei jedoch einen so geringen Seitenabstand ein, dass es zu einem Streifzusammenstoß der Fahrzeuge kam. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die hinzugerufene Polizei stellte fest, dass sich beide Autofahrer nicht gemäß den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung verhielten und erhob daher bei beiden ein Verwarnungsgeld.
Übersicht
Suchbegriff
02.08.2021 · GPI Selb
30.07.2021 · PI Wunsiedel
30.07.2021 · PI Marktredwitz
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI Münchberg
30.07.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
29.07.2021 · PI/VPI Hof
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Naila
29.07.2021 · GPI Selb
29.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI Marktredwitz
28.07.2021 · PI Naila
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI/VPI Hof
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.