Home
Polizeiberichte

07.04.2021 · PI Wunsiedel

Meldungen der PI Wunsiedel

Polizei sucht unfallflüchtige Verkehrsteilnehmer Wunsiedel - Am Karfreitag befand sich eine 51-jährige Selberin in der Zeit zwischen 16.55 Uhr und 17.20 Uhr im Impfzentrum in der Rot-Kreuz-Straße. In dieser Zeit wurde ihr geparkter Renault Megane von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren, wobei Kratzer am hinteren rechten Kotflügel entstanden. Anstatt seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Ebenso erging es in den vergangenen zwei Wochen einer 70-jährigen Frau aus Bad Alexandersbad, die erst jetzt eine Beschädigung an der linken Front ihres Hyundai i30 bemerkte. Hier war eine Delle zu sehen und der Scheinwerfer war gebrochen, was einen Schaden von zirka 2.500 Euro darstellt. Den genauen Unfallort konnte die Dame nicht benennen, sie war jedoch lediglich im Stadtgebiet von Wunsiedel unterwegs. Die Polizeiinspektion Wunsiedel bittet in beiden Fällen unter der Telefonnummer 09232/99470 um Hinweise auf die unfallflüchtigen Fahrzeugführer.

Polizei löst Party auf Wunsiedel - Am Dienstagabend wurde der Polizeiinspektion Wunsiedel mitgeteilt, dass in einer Wohnung in der Markgrafenstraße wohl mehrere Leute anwesend wären. Die 21-jährgie Wohnungsinhaberin öffnete den Polizeibeamten auf Klingeln die Tür. Daraufhin stellten diese fest, dass sich drei haushaltsfremde Personen in ihrer Wohnung aufhielten. Da es sich hierbei um einen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz handelt, werden die Vier ihre Party wohl noch länger in Erinnerung behalten, da jeder von ihnen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten wird.

Winterliche Straßenverhältnisse machen Autofahrern zu schaffen Wunsiedel - Am Dienstag um 07.30 Uhr befuhr ein 27-jähriger Wunsiedler mit seinem Pkw die Bibersbacher Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Hausnummer 9 überholte er auf der abschüssigen Straße den stehenden Pkw eines 51-jährigen Wunsiedlers. Dieser hatte sein Auto aufgrund anderer wartender Fahrzeuge auf der winterglatten Fahrbahn angehalten, was dem 27-Jährigen jedoch nicht zu denken gab. Er kam beim Überholen auf der glatten Straße mit überhöhter Geschwindigkeit und bereits aufgezogenen Sommerreifen ins Schleudern. Infolgedessen prallte er ungebremst gegen einen einzelnen, auf der rechten Fahrbahnseite befindlichen Baum, der bei dem Aufprall total beschädigt wurde. Auch sein Pkw trug aufgrund der Kollision einen erheblichen Schaden an der Beifahrerseite davon, wobei sich die Reparaturkosten auf rund 15.000 Euro belaufen dürften. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Zusammenstoß mit dem Baum leichte Verletzungen. (siehe angefügtes Bild am Ende des Presseberichts) Röslau - Am Dienstag um 14.50 Uhr geriet eine 19-jährige Marktredwitzerin mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2177 ins Schleudern, da sie auf der schneebedeckten Fahrbahn im Gefälle- und Kurvenbereich zwischen Wunsiedel und Brücklas zu schnell unterwegs war und prallte in die Leitplanke. Glücklicherweise wurde die junge Frau dabei nicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden im Frontbereich in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die Reparatur der Leitplanke dürfte mit rund 500 Euro zu Buche schlagen. Weißenstadt - Am Dienstag um 15.30 Uhr war eine 23-jährige Autofahrerin aus Wunsiedel auf der Kreisstraße WUN 3 von Sparneck in Richtung Weißenstadt unterwegs. Auf Höhe des Schullandheims kam sie in einer leichten Linkskurve bei Gefälle auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen, bremste und lenkte gegen. Dabei geriet ihr Pkw ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und prallte links ins Bankett, wobei ein Leitpfosten beschädigt wurde und ein Flurschaden entstand, was einen Fremdschaden von rund 100 Euro bedeutet. Am Fahrzeug der Wunsiedlerin wurden die Fahrerseite sowie das Heck beschädigt. Für die Instandsetzung dürften Kosten in Höhe von zirka 3.000 Euro entstehen.
Übersicht
Suchbegriff
16.04.2021 · PI Münchberg
16.04.2021 · GPI Selb
15.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
15.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
15.04.2021 · PI Wunsiedel
15.04.2021 · PI/VPI Hof
15.04.2021 · PI/VPI Hof
15.04.2021 · VPI Bayreuth
15.04.2021 · VPI Bayreuth
15.04.2021 · PI Münchberg
14.04.2021 · PI Marktredwitz
14.04.2021 · PI Naila
14.04.2021 · PI/VPI Hof
14.04.2021 · PI Münchberg
14.04.2021 · PI/VPI Hof
13.04.2021 · PI Marktredwitz
13.04.2021 · PI Naila
13.04.2021 · PI/VPI Hof
13.04.2021 · VPI Bayreuth
12.04.2021 · PI/VPI Hof
12.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
12.04.2021 · PI/VPI Hof
12.04.2021 · PI Marktredwitz
12.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
12.04.2021 · PI Münchberg
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
17.04.2021 · 16:04 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
17.04.2021 · 16:04 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!