Home
Polizeiberichte

27.01.2021 · PI Wunsiedel

Meldungen der PI Wunsiedel

Fahrzeug beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersehen

Marktleuthen - Am Dienstag gegen 12.25 Uhr fuhr ein 54-jähriger Marktredwitzer vom Fahrbahnrand in der Martin-Luther-Straße in den fließenden Verkehr ein und übersah einen von hinten kommenden Lkw, der von einem 49-Jährigen aus Krummennaab gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Schaden beträgt ca. 8000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ohne Coronatest - keine Unterkunft

Wunsiedel - Gestern erschien ein 26-jähriger Nigerianer, nachdem er drei Wochen aus der Asylunterkunft in der Von-Kotzau-Straße abgängig war, wieder in Wunsiedel und wollte hier nächtigen. Für dieses Vorhaben ist allerdings der Nachweis eines negativen Coronatests notwendig, weil er für längere Zeit die Unterkunft mit unbekanntem Aufenthalt verlassen hatte. Der Bewohner wollte sein Zimmer nicht verlassen, woraufhin er von der Hausverwaltung ein Hausverbot erteilt bekam und zum Ankerzentrum nach Bamberg verwiesen wurde. Anschließend verließ er nach einem polizeilichen Platzverweis problemlos die Unterkunft, beschwerte sich jedoch verbal über diese Vorgehensweise. Diese Maßnahme wird jedoch in jedem gleich gelagerten Fall aus Infektionsschutzgründen so angeordnet und durchgeführt.

Mit Lkw zu schnell auf schneeglatter Fahrbahn

Kirchenlamitz - Aufgrund von starken Schneeverwehungen auf der Staatsstraße 2177 zwischen Kirchenlamitz und Marktleuthen, kam gestern gegen 13.30 Uhr ein 50-Jähriger Lkw-Fahrer aus Oberkotzau aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße ab und rutschte in den Straßengraben. Hierbei entstand ein minimaler Sachschaden am Lkw in Höhe von ca. 100 Euro.

Glätteunfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit

Tröstau/Leupoldsdorf - Ein 20-Jähriger aus Tröstau befuhr mit einem Kleintransporter die Tröstauer Straße. Hierbei kam er aufgrund von Schneeglätte ins Rutschen und stieß gegen das geparkte Fahrzeug einer 53-Jährigen, welches mit Handbremse und eingelegtem Gang ordnungsgemäß gesichert war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Übersicht
Suchbegriff
02.03.2021 · PI/VPI Hof
02.03.2021 · PSt Rehau
02.03.2021 · PI Münchberg
02.03.2021 · PI/VPI Hof
01.03.2021 · PI Wunsiedel
01.03.2021 · PI/VPI Hof
01.03.2021 · PSt Rehau
01.03.2021 · PI/VPI Hof
01.03.2021 · PI Marktredwitz
01.03.2021 · PI Münchberg
01.03.2021 · GPI Selb
26.02.2021 · PI Wunsiedel
26.02.2021 · PI/VPI Hof
26.02.2021 · PI Münchberg
26.02.2021 · PI Naila
25.02.2021 · PI Wunsiedel
25.02.2021 · PI/VPI Hof
25.02.2021 · PI Naila
25.02.2021 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
04.03.2021 · 00:48 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
04.03.2021 · 00:48 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!