Home
Polizeiberichte

26.11.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Mit übergroßer Christbaumkugel im Kreisverkehr Fußball gespielt

Marktredwitz - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging bei der Polizei Marktredwitz eine Mitteilung über Randalierer im Bereich „Markt“ ein. Bei einer umgehenden Nachschau vor Ort durch eine Streife konnte ein 27-jähriger Mann aus Waldershof angetroffen werden. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass diverse Christbaumkugeln von in diesem Bereich aufgestellten Christbäumen zerbrochen am Boden lagen. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf rund 50,- Euro geschätzt. Auf Nachfrage gab der 27-Jährige an selbst nichts mit der Randale zu tun zu haben, jedoch den vermeintlichen Randalierer gesehen zu haben. Eine Nachschau nach diesem in der näheren Umgebung verlief jedoch negativ. Kurze Zeit später stellten die eingesetzten Polizisten den 27-Jährigen erneut fest und zwar im Bereich des Kreisverkehrs Fikentscher-/Wölsauer Straße. Hier spielte er mit einer dort zu Dekorationszwecken aufgestellten, übergroßen Christbaumkugel aus Metall Fußball. Zudem gab der 27-Jährige an, die Christbaumkugel im Anschluss mit nach Hause nehmen zu wollen. Ein bei dem jungen Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der 27-Jährige aus Waldershof in Gewahrsam genommen. Seitens der Polizei Marktredwitz wird er nun wegen Diebstahls und gemeinschädlicher Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht.

Falschen Impfausweis vorgezeigt

Marktredwitz – Am gestrigen Donnerstagabend führten Mitarbeiter des Landratsamts Wunsiedel zusammen mit Kräften der Polizei Marktredwitz Corona-Kontrollen durch. Gegen 20:15 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten eine 20-jährige Frau aus Marktredwitz die Gast einer Bar in der Klingerstraße war. Zur Bestätigung ihres Impfstatus legte die junge Dame einen Impfausweis vor. Der Impfausweis enthielt jedoch bereits Eintragungen aus dem Jahr 2000, obwohl die junge Dame erst im Jahr 2001 geboren worden ist. Auf Nachfrage gab sie dann letztendlich zu, den Impfausweis von einer Freundin bekommen zu haben und diesen mit ihren eigenen Daten versehen zu haben. Diese „Schummelei“ bringt der 20-Jährigen jetzt eine Anzeige wegen eines Vergehens der Urkundenfälschung und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz ein.

Ladendiebe ermittelt – Fälle geklärt

Marktredwitz – Am gestrigen Donnerstagabend, gegen 19.10 Uhr, wurde durch einen aufmerksamen Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes in der Leopoldstraße ein Fahrzeug mit tschechischen Kennzeichen wiedererkannt. Dieses Fahrzeug, ein blauer Opel Corsa, war im Zusammenhang mit zwei vorangegangen Ladendiebstählen, in einem weiteren Verbrauchermarkt und einem Süßigkeitswarengeschäft, bekannt geworden. Durch die verständigten Streifenbeamten der Polizei Marktredwitz konnten im Zusammenhang mit dem vorgenannten Corsa drei verdächtige Personen, ein Mann und zwei Frauen, im nahegelegenen Parkhaus festgestellt werden. Auf Vorhalt gab eine der beiden Frauen, eine 27-Jährige aus Marktredwitz, zu, für den Diebstahl von Waren im Wert von 60,- Euro aus dem Verbrauchermarkt in der Leopoldstraße verantwortlich zu sein. Ein Mitarbeiter des Markts identifizierte den Mann, einen 29-Jährigen aus Ostrov, ebenfalls eindeutig als Dieb. Somit konnten durch die Angaben der aufmerksamen Zeugen und die Ermittlungen der Polizei Marktredwitz drei Ladendiebstähle der jüngsten Vergangenheit geklärt werden. Die 27-Jährige und der 29-Jährige werden in diesen Verfahren von der Polizei Marktredwitz als Beschuldigte geführt. Inwieweit die zweite Frau in die Ladendiebstähle verwickelt ist, müssen die laufenden Ermittlungen jedoch erst noch zeigen.

Fahrraddiebstahl auf dem Bahnhofsplatz

Selb – Ein 13-jähriger Schüler aus Selb habe am Donnerstagmorgen, gegen 06.30 Uhr, sein blau-gelbes Fahrrad der Marke Cube auf dem Fahrradabstellplatz am Bahnhof abgestellt und es mit einem Fahrradschloss an einem Gitter gesichert. Den Angaben des Jungen zufolge habe er nochmals ausdrücklich nachgeprüft, das das Schloss ordentlich versperrt war. Als der Schüler gegen 13.30 Uhr mit dem Zug zurückkam, war, seinen Angaben zufolge, sein Fahrrad samt Schloss verschwunden. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des besonders schweren Falls des Fahrraddiebstahls. Wer hat etwas verdächtiges gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, zu melden.

BMW mutwillig zerkratzt – Zeugen gesucht

Marktredwitz – Ein 25-jähriger Mann aus Marktredwitz zeigte bei der Polizei Marktredwitz an, dass sein grauer 5er BMW an der gesamten linken Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurde. Der hierdurch entstandene Sachschaden an dem BMW wird mit ca. 500,- Euro angegeben. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum Sonntag, 21.11.2021, von 13.30 Uhr bis 21.30 Uhr, in der Wegener Straße abgestellt gewesen. Wie bereits gemeldet wurde, war im gleichen Zeitraum in der Wegener Straße ein Pkw der Marke Renault ebenfalls mutwillig zerkratzt worden. Die Polizei Marktredwitz ermittelt bislang in beiden Fällen noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung. Wer hat im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet, das zur Klärung des Sachverhalts beitragen könnte? Hinweise erbittet die Polizei Marktredwitz unter Telefonnr. 09231/9676-0.
Übersicht
Suchbegriff
20.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
20.01.2022 · PI Wunsiedel
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · PI/VPI Hof
20.01.2022 · Bundespolizei Selb
20.01.2022 · GPI Selb
20.01.2022 · PI Naila
20.01.2022 · PSt Rehau
20.01.2022 · PI Münchberg
20.01.2022 · VPI Bayreuth
19.01.2022 · PI Wunsiedel
19.01.2022 · PSt Rehau
19.01.2022 · PI/VPI Hof
19.01.2022 · PI Marktredwitz
19.01.2022 · PI/VPI Hof
19.01.2022 · GPI Selb
19.01.2022 · PI Münchberg
18.01.2022 · PI/VPI Hof
18.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
18.01.2022 · PI Marktredwitz
18.01.2022 · PI Naila
18.01.2022 · VPI Bayreuth
18.01.2022 · GPI Selb
18.01.2022 · PI Münchberg
17.01.2022 · PI Wunsiedel
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · PI Naila
17.01.2022 · PSt Rehau
17.01.2022 · PI Marktredwitz
17.01.2022 · PI/VPI Hof
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · Polizeipräsidium Oberfranken
17.01.2022 · GPI Selb
17.01.2022 · PI Münchberg
17.01.2022 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.
Webcam
22.01.2022 · 13:31 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
22.01.2022 · 13:31 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!