Home
Polizeiberichte

27.10.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Missglückter Ladendiebstahl mit ungeahnten Folgen

Marktredwitz – Am gestrigen Dienstagabend gegen 19:30 Uhr versuchte, ersten Erkenntnissen zufolge, ein 34-jähriger Mann aus Marktredwitz in einem Verbrauchermarkt in der Jean-Paul-Straße sein „Glück“. Er wickelte dort eine Flasche Rum im Wert von € 12,99 in seinen Pullover und steckte diesen anschließend in seinen Rucksack. Dabei wurde er von aufmerksamen Zeugen beobachtet und an der Kasse auf sein Verhalten angesprochen. Offensichtlich in Panik geraten stellte er die Flasche auf den Tresen, rannte aus dem Geschäft und stieg als Beifahrer in einen Pkw VW Tiguan ein. Die mit der Aufnahme dieses Falls betrauten Beamten der Polizei Marktredwitz statteten der 57-Jahre alten Halterin dieses VW anschließend einen Hausbesuch ab. Ermittlungen der Polizisten zufolge handelte es sich bei ihr um die Mutter des Tatverdächtigen in Sachen des oben genannten, missglückten Ladendiebstahls. Sie gab zu, ihren 34-Jahre alten Sohn von besagtem Verbrauchermarkt im Auto mitgenommen zu haben. Von einem vermeintlichen Diebstahl wüsste sie jedoch nichts. Die Beamten forderten die 57-Jährige dann auf, ihren Sohn zu verständigen, da dieser zunächst nicht angetroffen werden konnte. Gegen 22:00 Uhr wurde der 34-Jährige dann doch bei der Polizei Marktredwitz vorstellig. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 34-Jährigen fanden die Beamten kein weiteres Diebesgut. Sie fanden stattdessen eine Glock 17 Softair-Waffe, die nicht ordnungsgemäß gelagert war. Weiterhin wurden auch noch eine geringe Menge Marihuana und Reste von Crystal aufgefunden. Der 34-Jährige muss sich nun nicht nur wegen versuchtem Ladendiebstahl sondern auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz verantworten.

Zaun beschädigt – Zeugen gesucht

Marktredwitz – Bislang unbekannte Tatverdächtige beschädigten, ersten Erkenntnissen zufolge, in der Zeit von Montag, 25.10.2021, 21:00 Uhr bis Dienstag, 26.10.2021, 09:00 Uhr den Zaun eines Anwesens in der Klingerstraße. Konkret wurden hierbei vier Latten des Zauns herausgebrochen. Der hierdurch entstandene Sachschaden an dem Zaun beläuft sich auf ca. € 200,00. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall derzeit noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und bittet daher Zeugen, die im vorgenannten Zeitraum etwas Verdächtiges bemerkt haben, um Hinweise unter Tel. 09231/9676-0.

Laternenmast angefahren – Zeugen gesucht

Selb – Gestern Nachmittag wurde bei der Polizeiwache Selb eine Unfallflucht zur Anzeige gebracht. Der Erstatter der Anzeige gab an, dass er am 26.10.2021 von einem Anwohner die Mitteilung erhalten habe, dass in Erkersreuth, in der Straße „Am Geiersberg“ der Mast einer Straßenlaterne angefahren worden sei. An dem Laternenmast entstand dadurch ein geschätzter Sachschaden von rund 1.000,- Euro. Der Mast sein von einem Lkw mit Anhänger mit niederländischer Zulassung beim Rückwärtsfahren angefahren worden. Anschließend sei der besagte Lkw samt Anhänger einfach weitergefahren. Der ganze Vorfall habe sich aber bereits vor ca. zwei Wochen ereignet. Anhand des vom Zeugen genannten niederländischen Kennzeichens konnte bislang jedoch noch kein Halter festgestellt werden. Daher ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Klärung des Falls geben können, werden deswegen dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 bei der Polizei Marktredwitz zu melden.

Pkw zum wiederholten Mal verkratzt

Selb – Gestern Nachmittag fand sich eine 23-jährige Frau bei der Polizeiwache Selb ein. Dort brachte sie zur Anzeige, dass ihr schwarzer VW Polo, den sie in der Jahnstraße geparkt hatte, nun schon zum dritten Mal verkratzt worden sei, augenscheinlich mit einem spitzen Gegenstand. Beschädigt wurde dieses Mal der hintere linke Kotflügel, der Schaden beläuft sich auf ca. € 150,00. Der Tatzeitraum lässt sich eingrenzen von Freitag, 01.10.2021 bis Donnerstag, 14.10.2021. Aktuell richten sich die Ermittlungen der Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung. Hat jemand etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Marktredwitz unter Tel. 09231/9676-0.
Übersicht
Suchbegriff
25.11.2021 · PI Wunsiedel
25.11.2021 · PI/VPI Hof
25.11.2021 · PI/VPI Hof
25.11.2021 · PI/VPI Hof
25.11.2021 · GPI Selb
25.11.2021 · PI Naila
25.11.2021 · PSt Rehau
24.11.2021 · PI Wunsiedel
24.11.2021 · PI/VPI Hof
24.11.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
24.11.2021 · PI Naila
24.11.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
24.11.2021 · GPI Selb
24.11.2021 · PI Marktredwitz
24.11.2021 · PI Münchberg
24.11.2021 · PI/VPI Hof
23.11.2021 · PI/VPI Hof
23.11.2021 · PI/VPI Hof
23.11.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
23.11.2021 · PI Münchberg
23.11.2021 · PI Marktredwitz
22.11.2021 · PI/VPI Hof
22.11.2021 · PI/VPI Hof
22.11.2021 · PSt Rehau
22.11.2021 · PI Marktredwitz
22.11.2021 · PI Münchberg

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.
Webcam
27.11.2021 · 13:24 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
27.11.2021 · 13:24 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!