Home
Polizeiberichte

15.06.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Vergessenes Handy im Discounter entwendet

Marktredwitz – Am Spätnachmittag des gestrigen Montag, gegen 17.15 Uhr, habe ein 38-jähriger Mann aus Marktredwitz, eigenen Angaben zufolge, zusammen mit seiner Frau einen Discountmarkt in der Schulze-Delitzsch-Straße aufgesucht. Beim Bezahlen seines Einkaufs habe der 38 Jährige dann sein Mobiltelefon der Marke Huawei, G8, versehentlich auf dem dortigen Tresen liegen gelassen. Wenige Minuten nach Verlassen des Marktes habe der Mann das Fehlen seines Handys bemerkt und sei deshalb in das Geschäft zurückgegangen. Das Mobiltelefon sei jedoch nicht mehr auf dem Tresen gelegen. Eine Zeugin gab gegenüber der aufnehmenden Streife der Polizei Marktredwitz an, dass eine unbekannte weibliche Person mit kräftiger Statur das Handy eingesteckt habe. Der Wert des Handys wird mit geschätzten 250,- Euro angegeben. Seitens der Polizei Marktredwitz wird in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen Diebstahls ermittelt. Wem ist zum Tatzeitpunkt in dem Markt etwas aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter Telefon 09231/9676-0 zu melden.

Mit E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

Marktredwitz – Am Montagabend, gegen 18.25 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Marktredwitz in der Leopoldstraße ein 19-jährigen Mann der dort mit einem E-Scooter unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Polzisten fest dass, für den E-Scooter kein gültiger Versicherungsschutz besteht. Zur Aufnahme der Sachverhalts nahmen die Beamten den jungen Mann samt seinem Fahrzeug mit zur Dienststelle. Nach erfolgter Sachbearbeitung durfte der 19-Jährige den Roller zwar wieder mitnehmen, allerdings nur unter der Vorgabe, dass er ihn nach Hause schiebt. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen. Der eigentliche Besitzer und Halter des E-Scooters, ein 18-jähriger Mann aus Marktredwitz, wird ebenfalls wegen des gleichen Vergehens zur Anzeige gebracht.

Unfall wegen Vorfahrtmissachtung

Selb – Am Spätnachmittag des Montag, gegen 17.15 Uhr, wollte eine 39-jährige Frau aus Höchstädt mit ihrem VW Polo vom Unterweißenbacher Weg nach links in die Weißenbacher Straße in Richtung Autobahn einfahren. Dabei übersah sie augenscheinlich einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten VW Fox einer 72-jährigen Frau aus Selb. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge bei dem die Unfallverursacherin leicht verletzt wurde. Sie wurde mit Verdacht einer Gehirnerschütterung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die 72-Jährige blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. An ihrem VW Fox brach die Frontstoßstange. Der Schaden wird mit geschätzten 3000,- Euro angegeben. Am VW Polo der 39-Jährigen wurde bei dem Zusammenstoß die linke Front und die komplette Fahrerseite eingedrückt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Polo beläuft sich auf geschätzte 5000,- Euro. Die 39-Jährige muss nun bezüglich des Vorfahrtsverstoßes mit einem Bußgeld und einem Eintrag auf dem Punktekonto in Flensburg rechnen. Sie wird von der Polizei Marktredwitz wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung zur Anzeige gebracht.

Zusammenstoß wegen missachteter Vorfahrt

Selb – Am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, wollte ein 63-jähriger Mann aus Weißenstadt mit einem Lieferwagen Renault Traffic von der Hofer Straße her kommend in den Christian-Höfer-Ring nach links einbiegen. Dabei übersah er augenscheinlich den entgegenkommenden Ford Focus eines 69 jährigen Mannes aus Rehau und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Unfallbeteiligten blieben dabei glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen wurde der Frontbereich beschädigt, der Schaden wird dabei mit jeweils geschätzten 2.500,- Euro beziffert. Der Lieferwegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 63-Jährige wird nun von der Polizei Marktredwitz wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung zur Anzeige gebracht. Er muss mit einem Bußgeld und einem Eintrag auf dem Punktekonto in Flensburg rechnen.
Übersicht
Suchbegriff
02.08.2021 · PSt Rehau
02.08.2021 · GPI Selb
30.07.2021 · PI Wunsiedel
30.07.2021 · PI Marktredwitz
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI Münchberg
30.07.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
29.07.2021 · PI/VPI Hof
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Naila
29.07.2021 · GPI Selb
29.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI Marktredwitz
28.07.2021 · PI Naila
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI/VPI Hof
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
03.08.2021 · 10:01 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
03.08.2021 · 10:01 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!