Home
Polizeiberichte

12.05.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Mit „Joint“ erwischt

Selb – Am Mittwoch, gegen 01.05 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Weißenbacher Straße einen Kleintransporter mit polnischer Zulassung, der zuvor auf der A93 unterwegs war. Bei der Durchsuchung des Beifahrers, einem 30-jährigen Mann aus Polen, fanden die Beamten einen Joint und diverse Rauschgift-Utensilien. Die aufgefundenen Gegenstände stellten die Polizisten sicher. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft konnte der polnische Staatsangehörige, nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort, seine Reise fortsetzen. Gegen den jungen Mann wird nun seitens der Polizei Marktredwitz wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Junge Frau verletzt??

Marktredwitz – Ein 30-jähriger Mann aus Marktredwitz befuhr, eigenen Angaben zufolge, am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr, mit seinem Pkw Opel Corsa die Leutendorfer Straße und wollte über die Meußelsdorfer Straße in die Kreuzstraße einfahren. Aufgrund der Verkehrssituation habe der junge Mann an der Kreuzung stehen bleiben müssen. Eine ihm unbekannte junge Frau habe durch sein geöffnetes Beifahrerfenster geschrien, dass er ihr gerade über die Füße gefahren sei. Der Opel-Fahrer habe daraufhin sein Fahrzeug in der Kreuzstraße abgestellt und sei zur Kreuzung zurückgelaufen. Die junge Frau sei dort jedoch nicht mehr zu sehen gewesen. Der 30-Jährige gab an, die Passantin erst wahrgenommen zu haben, als er mit seinem Opel an der Haltelinie gestanden sei. Ihm sei nur aufgefallen, dass die Fußgängerin permanent auf ihr Smartphone geschaut habe. Der Fahrer des Opels mache sich Sorgen um die möglicherweise verletzte Frau und wolle dies nun vorsorglich bei der Polizei melden. Wer hat im Tatzeitraum etwas bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei Marktredwitz unter Tel. 09231/9676-0

Pkw mit gelockerten Radmuttern

Schirnding – Eine 49-jährige Frau aus Schirnding zeigte am gestrigen Dienstag bei der Polizei Marktredwitz an, dass an ihrem Pkw, Opel Adam, von einem unbekannten Tatverdächtigen, zwei Radmuttern gelockert wurden. Den möglichen Tatzeitraum grenzte die 49-Jährige auf die Zeit zwischen Donnerstag, 06.05.2021, 17.00 Uhr, bis 10.05.2021, 09.00 Uhr ein. Angaben der 49-Jahre alten Frau zufolge seien an dem Opel zwar vor ca. zwei Wochen die Räder gewechselt worden. Einen Verlust der Radmuttern im Zusammenhang mit diesem Radwechsel schloss die Dame jedoch aus. Die Polizei Marktredwitz ermittelt daher in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hat jemand etwas beobachtet? Zeugen werden gebeten, dies der Polizei Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, zu melden.

Keine Ausweisdokument dabei und alkoholisiert am Steuer

Selb - Am Dienstagmorgen, gegen 08.10 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte auf der Staatsstraße St2179, bei Wildenau, einen 34-jährigen Mann, der in seinem schwarzen Pkw Mercedes kurz zuvor von Tschechien nach Deutschland eingereist war. Bei der Kontrolle konnte der 34-jährige tschechische Staatsangehörige kein gültiges Ausweisdokument vorlegen. Nachdem bei ihm deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,24 Promille ergab. Der junge Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme in einem örtlichen Krankenhaus unterziehen. Zu Unterbindung der Weiterfahrt wurden die Fahrzeugschlüssel des Mercedes sichergestellt. Den Führerschein des Tschechen stellten die Beamten auch gleich mit sicher. Der 34-Jährige muss nun unter anderem wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Freizügigkeitsgesetz verantworten.

Sachbeschädigung an „Einkaufswagen-Garage“

Selb – Wie erst jetzt, bekannt wurde, beschädigte augenscheinlich ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in der Zeit von Dienstag, 04.05.2021, 20.45 Uhr, bis Mittwoch, 05.05.2021, 10.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Dr.-Ludwig-Rieß-Straße die Plexiglasscheibe eines Unterstandes für Einkaufswagen. Dadurch entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 1000,- Euro. Dieser Sachverhalt wurde am gestrigen Dienstag bei der Polizeiwache in Selb zur Anzeige gebracht. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung. Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Klärung dieses Falls geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.
Übersicht
Suchbegriff
14.06.2021 · PI/VPI Hof
14.06.2021 · Bundespolizei Selb
14.06.2021 · PI Marktredwitz
14.06.2021 · PI/VPI Hof
14.06.2021 · PI Münchberg
14.06.2021 · GPI Selb
11.06.2021 · PI Marktredwitz
11.06.2021 · PI/VPI Hof
11.06.2021 · PI/VPI Hof
11.06.2021 · GPI Selb
11.06.2021 · PI Münchberg
11.06.2021 · PI Naila
10.06.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
10.06.2021 · PI/VPI Hof
10.06.2021 · PI Wunsiedel
10.06.2021 · PI/VPI Hof
10.06.2021 · PSt Rehau
10.06.2021 · PI Marktredwitz
10.06.2021 · PI Naila
10.06.2021 · GPI Selb
10.06.2021 · PI Münchberg
09.06.2021 · PI/VPI Hof
09.06.2021 · PI Marktredwitz
09.06.2021 · VPI Bayreuth
09.06.2021 · PI Wunsiedel
09.06.2021 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
16.06.2021 · 09:06 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
16.06.2021 · 09:06 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!