Home
Polizeiberichte

14.04.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Geld aus Spind geklaut?

Marktredwitz – Ein 21-jähriger Mann bemerkte, eigenen Angaben zufolge, am gestrigen Dienstag, 13.04.2021, nach Dienstschluss um 14:00 Uhr, dass seine Geldbörse falsch herum in seiner Jackentasche steckte. Die Jacke befand sich während seiner Dienstzeit am 13.04.2021, ab 05:45 Uhr in einem unverschlossenen Spind in einem Umkleideraum seiner Arbeitsstätte am Schillerhain. Der Umkleideraum sei zwar abgeschlossen, könne aber vom gesamten Personal geöffnet werden. Bei der Überprüfung der Geldbörse stellte der junge Mann fest, dass ihm 20,- Euro Bargeld in Scheinen fehlten. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall nun, aktuell noch, gegen Unbekannt wegen Diebstahls. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0, in Verbindung zu setzen.

Ungebetener Besuch

Arzberg – Ein 77-jähriger Mann zeigte am gestrigen Dienstagvormittag bei der Polizei Marktredwitz an, dass wenige Stunden zuvor, gegen 08.30 Uhr, ein Außendienstmitarbeiter einer Firma aus Adorf vorsprach, um Dachdeckerarbeiten anzupreisen. Um hierzu auf das Grundstück des 77 Jährigen in der Marktredwitzer Straße zu gelangen, habe der unbekannte Mann eine ca. einen Zentimeter starke Kette, die neben der Hofeingangstür um einen Betonpfeiler gewickelt war, gelöst. Nachdem sich keine Klingel im Eingangsbereich befindet, gelangte der Unbekannte so auf das Grundstück und nahm Kontakt zu der Ehefrau des 77-Jährigen auf, um besagte Dachdeckertätigkeiten anzubieten. Kurz darauf verließ der Firmenvertreter wieder das Grundstück. Der 77-Jahre alte Mann äußerte gegenüber dem aufnehmenden Beamten der Polizei Marktredwitz den Verdacht, dass der Unbekannte mit anderen Absichten auf dem Firmengelände gewesen sein könnte. Die Polizei Marktredwitz hat in diesem Fall nun die Ermittlungen aufgenommen. Aktuell richten sich diese noch gegen Unbekannt wegen Hausfriedensbruch. Wer hat in dieser Angelegenheit sachdienliche Beobachtungen gemacht? Zeugen werden dringend gebeten, sich diesbezüglich mit der Polizei Marktredwitz, unter der Telefonnummer 09231/9676-0, in Verbindung zu setzten.

Angefahrenes Reh einfach liegen gelassen

Arzberg/Seußen – Ein Zeuge zeigte am gestrigen Dienstagabend bei der Polizei Marktredwitz an, dass augenscheinlich ein unbekannter Kraftfahrzeug-Fahrer im Tatzeitraum Donnerstag, 08.04.2021, 00.00 Uhr, bis Freitag, 09.04.2021, 24:00 Uhr, in einem Waldgebiet bei Seußen, ein Reh angefahren haben muss. Das unbekannte Kraftfahrzeug sei in diesem Bereich auf einem nichtöffentlichen Weg unterwegs gewesen und dort mit dem Reh kollidiert. Ohne sich um die Folgen der Kollision zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher offensichtlich von der Tatörtlichkeit. Der unbekannte Fahrer ließ das verletzte Tier einfach vor Ort zurück. Neben dem Weg liegend wurde das arme Reh entdeckt. Der hinzugerufene Jagdpächter musste es schließlich von seinem Leid erlösen. Nachträglich konnte noch festgestellt werden, dass das Rückgrat des Rehs gebrochen war. Es wird daher davon ausgegangen, dass das Reh massive Schmerzen erlitten haben muss. Seitens der Polizei Marktredwitz wird nun aktuell noch gegen Unbekannt, unter anderem, wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz ermittelt. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Zeugen werden dringend gebeten, sachdienliche Hinweise in diesem Fall der Polizei Marktredwitz, unter Telefonnummer 09231/9676-0, mitzuteilen.
Übersicht
Suchbegriff
12.05.2021 · VPI Bayreuth
12.05.2021 · GPI Selb
11.05.2021 · PI/VPI Hof
11.05.2021 · PI Münchberg
11.05.2021 · PI/VPI Hof
11.05.2021 · PI Wunsiedel
11.05.2021 · PI Naila
11.05.2021 · PI Marktredwitz
11.05.2021 · PSt Rehau
11.05.2021 · GPI Selb
11.05.2021 · VPI Bayreuth
10.05.2021 · PI Marktredwitz
10.05.2021 · PSt Rehau
10.05.2021 · PI Münchberg
10.05.2021 · GPI Selb
07.05.2021 · PSt Rehau
07.05.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.05.2021 · PI/VPI Hof
07.05.2021 · PI Marktredwitz
07.05.2021 · PI Münchberg
07.05.2021 · PI/VPI Hof
07.05.2021 · GPI Selb
07.05.2021 · VPI Bayreuth
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
13.05.2021 · 17:54 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
13.05.2021 · 17:54 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!