Home
Polizeiberichte

08.04.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Unter Einfluss von Kokain?

Schirnding – Am gestrigen Mittwoch, gegen 17:10 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen schwarzen Pkw, VW, Touran, der die B 303 befuhr. Am Steuer des VW saß ein 35-Jahre alter Mann. Bei dem 35-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge an Kokain. Zudem reagierte bei ihm ein Drogenschnelltest positiv auf Kokain. Die Beamten stellten das aufgefundene Kokain sicher. Der 35-Jährige musste sich weiterhin einer Blutentnahme in einem lokalen Klinikum unterziehen. Zur Unterbindung der Weiterfahrt stellten die Polizisten den Zündschlüssel des VW sicher. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt. Allein für diese Ordnungswidrigkeit sieht der Bußgeld-Katalog ein Bußgeld von mindestens 500,- Euro, zwei Punkte auf dem Konto in Flensburg und ein Monat Fahrverbot vor.



Tanken ohne dafür zu zahlen

Schönwald – Am gestrigen Mittwochnachmittag wurde der Polizei Marktredwitz ein Tankbetrug an einer Tankstelle in der Selber Straße angezeigt. Ersten Erkenntnissen zufolge betanke gegen 15:00 Uhr eine bislang unbekannte Person ein bisher ebenfalls unbekanntes Fahrzeug mit 12,24 Litern Super Plus im Wert von 18,84 Euro. Anschließend sei die unbekannte Person in ihr Fahrzeug gestiegen und sei davon gefahren, ohne die Tankschuld zu begleichen. Bis dato ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des Tankbetrugs. Es werden daher dringend Zeugen zur Aufklärung des Sachverhalts gesucht. Sachdienliche Hinweise in dieser Angelegenheit nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.



Kerzenlicht setzt Gartenhaus in Brand

Selb – Ein Mann aus Buchwald wollte seinen Tomatenpflanzen etwas Gutes tun. Diese hatte er in sein Gartenhaus gestellt und darin noch ein paar Kerzen entzündet damit die Pflanzen nicht erfrieren. Ersten Ermittlungen zufolge fielen diese Kerzen dann aufgrund starken Windes um und setzten so das Gartenhaus im Brand. Die Gartenhütte brannte daraufhin komplett ab. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf ca. 7000,- Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Kräfte der Feuerwehr Selb waren vor Ort. Der Brand brach am gestrigen Mittwochnachmittag, gegen 14:00 Uhr aus.
Übersicht
Suchbegriff
12.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Wunsiedel
09.04.2021 · PI Naila
09.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Marktredwitz
09.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PI Naila
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PSt Rehau
08.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI Wunsiedel
07.04.2021 · PI Naila
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · VPI Bayreuth
06.04.2021 · Bundespolizei Selb
06.04.2021 · PI Wunsiedel
06.04.2021 · PI/VPI Hof
06.04.2021 · PSt Rehau
06.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
06.04.2021 · PI Marktredwitz
06.04.2021 · VPI Bayreuth
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
13.04.2021 · 00:44 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
13.04.2021 · 00:44 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!