Home
Polizeiberichte

01.03.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Corona-Regeln missachtet

Marktredwitz – Am Sonntag gegen 17:00 Uhr kam es im Auenpark zu mehreren Verstößen gegen die geltenden Corona-Regeln. Bei einer Kontrolle fiel einer uniformierten Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz eine Gruppe von acht Personen auf. Diese Personen saßen ohne Abstand und Maske zusammen. Als die Beamten sich näherten, flüchteten vier der acht Personen. Die verbliebenen vier Personen konnten kontrolliert werden. Es handelte sich um Personen im Alter zwischen 18 und 47 Jahren aus unterschiedlichen Hausständen. Gegen die vier festgestellten Personen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz auf Grund genannten Sachverhalts nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz.

Vorfahrt missachtet

Selb – Am Sonntag gegen 16:10 Uhr kam es an der Kreuzung Christian-Höfer-Ring, Längenauer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 74-Jähriger aus Selb sei mit seinem PKW, Renault, Typ Scenic, von der Längenauer Straße gekommen und habe den Christian-Höfer-Ring überqueren wollen. Dabei habe er einen 64-jährigen Vorfahrtsberechtigten in seinem PKW, Skoda, Octavia übersehen, der auf dem Christian-Höfer-Ring unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es daher zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Augenscheinlich blieben die beiden Fahrzeugführer unverletzt. Die jeweiligen Beifahrerinnen, eine 72-Jährige im Renault und eine 84-Jährige im Skoda, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Über die Art der Verletzung war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme jedoch noch nichts bekannt. Die beiden Damen gaben an, sich im Anschluss ärztlich untersuchen zu lassen. An beiden Fahrzeugen wurde die Front total beschädigt. Es entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren daher nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten deswegen abgeschleppt werden. Weiterhin wurde bei diesem Verkehrsunfall noch ein Verkehrsschild beschädigt. Der Sachschaden an dem Verkehrsschild beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Gegen den 74-Jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung.
Übersicht
Suchbegriff
12.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Wunsiedel
09.04.2021 · PI Naila
09.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Marktredwitz
09.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PI Marktredwitz
08.04.2021 · PI Naila
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PSt Rehau
08.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI Wunsiedel
07.04.2021 · PI Naila
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · VPI Bayreuth
06.04.2021 · Bundespolizei Selb
06.04.2021 · PI Wunsiedel
06.04.2021 · PI/VPI Hof
06.04.2021 · PSt Rehau
06.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
06.04.2021 · PI Marktredwitz
06.04.2021 · VPI Bayreuth
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
13.04.2021 · 00:29 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
13.04.2021 · 00:29 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!