Home
Polizeiberichte

24.02.2021 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Fahrgemeinschaft mit Marihuana im Gepäck aus dem Verkehr gezogen

Thiersheim – Am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei Marktredwitz einen grauen VW, Golf aus dem Zulassungsbereich Aue im Erzgebirge und dessen fünf Insassen auf einem Rastplatz in der Nähe der BAB 93 . Hierbei stellten die Beamten fünf männliche Personen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren fest. Bei dem 18-jährigen Fahrer stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Der 18-Jährige wurde daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Marktredwitz verbracht. Der PKW wurde verkehrssicher abgestellt. Die Weiterfahrt wurde dem 18-Jährigen unterbunden. Da sämtliche Fahrzeuginsassen aus verschiedenen Hausständen stammen verstießen allesamt gegen die geltenden Corona-Regeln nach dem Infektionsschutzgesetz. Zudem fanden die Polizisten bei zwei weiteren Fahrzeuginsassen Betäubungsmittel bzw. Rauschgiftutensilien. Ein 18-Jähriger hatte in seinem Rucksack eine so genannte Bong mit Cannabisanhaftungen dabei. Ein weiterer 18-jähriger Mitfahrer hatte in seiner Jackentasche eine geringe Menge Marihuana eingesteckt. Das Marihuana und die Bong stellten die Beamten sicher. Die fünf Jugendlichen / Heranwachsenden müssen sich nun jeweils wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten. Zwei von ihnen erwartet zusätzlich noch eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Der 18-jährige Fahrer des VW muss sich wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz verantworten. Für die vorgenannte Verkehrsordnungswidrigkeit sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500,- Euro, zwei Punkte auf dem Konto in Flensburg und einen Monat Fahrverbot vor.

Kaugummiautomat aufgebrochen

Selb - Zwischen Montag, 22.02.2021, 16:00 Uhr und Dienstag, 23.02.2021, 12:00 Uhr, kam es im Sommermühlweg zu einer Beschädigung an einem dort aufgestellten Kaugummiautomaten. Laut Angaben einer 38-jährigen Frau habe ein bislang unbekannter Tatverdächtiger besagten Kaugummiautomaten aufgebrochen, dabei komplett zerstört und dessen Inhalt entwendet. Der Entwendungsschaden aus dem Kaugummiautomaten beläuft sich geschätzt auf ca. 20,- Euro. Der durch den unbekannten Täter angerichtete Sachschaden wird auf ca. 230,- Euro geschätzt. Bis dato ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. Zeugen, die Angaben machen können, die zur Klärung des Sachverhaltes beitragen, werden daher dringend gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz, unter der Telefonnummer 09231/9676-0, zu melden.

Kinderroller gestohlen

Selb – Am Dienstag, 23.02.2021, gegen 08:45 Uhr, sei es in der Lorenz-Hutschenreuther-Straße, vor der dortigen Schule zu einem Diebstahl eines Kinderroller gekommen. Der betroffene 10-jährige Grundschüler habe, eigenen Angaben zufolge, seinen Roller vor Beginn der Notbetreuung im dortigen Fahrradunterstand abgestellt. Seine Mutter, die in unmittelbarer Nähe der Schule wohnt, konnte nach eigenen Angaben zur vorgenannten Zeit, zwei männliche Kinder / Jugendliche beobachten, die das Schulgelände betraten. Einer der beiden Jungen habe hier bereits einen Roller dabei gehabt. Kurz darauf hätten die beiden Jungen das Schulgelände jedoch wieder verlassen. Hier hätten beide Jungen einen Roller mit sich geführt, wobei einer der Roller sehr dem ihres Sohnes geglichen habe. Als ihr Sohn dann gegen 12:15 Uhr aus der Schule zurückkam, habe er ihr erzählt, dass sein Roller nicht mehr am Fahrradunterstand gestanden sei. Der Roller des Zehnjährigen hat einen Wert von ca. 70,- Euro. Es besteht daher der Verdacht, dass die beiden Jungen den Roller des Grundschülers mitgenommen haben. Zur Personenbeschreibung der Jungen: Der erste war zwischen 13-14 Jahre alt, ca. 165cm groß, schlank, südländisches Aussehen, schwarze kurze Haare, Kapuzenpullover und schwarze Jogginghose. Der zweite war zwischen 11-13 Jahre alt, ca. 150cm groß, übergewichtig, südländisches Aussehen, schwarze kurze Haare, Kapuzenpullover und schwarze Jogginghose. Bis dato wird in diesem Fall noch gegen Unbekannt wegen Diebstahls ermittelt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Klärung des Falls machen können, werden daher gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.

Mit Drogen am Steuer

Selb – Am 23.02.2021 gegen 11:15 Uhr wurde ein 23-Jähriger aus Selb, der in seinem weißen Opel, Mokka, unterwegs war, durch Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz einer Kontrolle unterzogen. Die Überprüfung fand im Bereich Dr.-Ludwig-Rieß-Straße statt. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem jungen Mann fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Die Polizisten verbrachten den 23-Jährigen daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Selb. Der PKW wurde verkehrssicher abgestellt. Die Weiterfahrt mit dem Opel wurde dem 23-Jährigen unterbunden. Der 23-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz verantworten. Für die vorgenannte Verkehrsordnungswidrigkeit sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500,- Euro, zwei Punkte auf dem Konto in Flensburg und einen Monat Fahrverbot vor.
Übersicht
Suchbegriff
12.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Wunsiedel
09.04.2021 · PI Naila
09.04.2021 · PI Münchberg
09.04.2021 · PI Marktredwitz
09.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PI Marktredwitz
08.04.2021 · PI Naila
08.04.2021 · PI/VPI Hof
08.04.2021 · PSt Rehau
08.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · PI Marktredwitz
07.04.2021 · PI Wunsiedel
07.04.2021 · PI Naila
07.04.2021 · PI/VPI Hof
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
07.04.2021 · PI Münchberg
07.04.2021 · VPI Bayreuth
06.04.2021 · Bundespolizei Selb
06.04.2021 · PI Wunsiedel
06.04.2021 · PI/VPI Hof
06.04.2021 · PSt Rehau
06.04.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
06.04.2021 · PI Marktredwitz
06.04.2021 · VPI Bayreuth
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
12.04.2021 · 23:24 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
12.04.2021 · 23:24 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!