Home
Polizeiberichte

14.10.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Betrunken Unfall gebaut

Marktredwitz.- Mit 1,5 Promille Alkohol setzte sich am Dienstag Abend eine 44 Jährige Marktredwitzerin ans Steuer ihres Audi. Allerdings kam sie nicht weit und rammte in der Goethestraße einen geparkten Pkw. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. An den beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 16000 Euro.

Vor Kontrolle Waffen abgelegt

Marktredwitz.- Eine Polizeistreife erblickte am Dienstag Nachmittag während der Streife einen polizeibekannten 48 Jährigen Marktredwitzer. Als der Mann realisierte, dass er einer Kontrolle unterzogen werden soll, legte er neben einem Pkw eine Luftdruckwaffe und einen alten ungeladenen Karabiner ab. Weiterhin gab er an, zuhause Rauschgift aufzubewahren, was sich auch bestätigte. Die Gegenstände wurden sichergestellt und Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Unbelehrbarer wieder unter Drogen unterwegs

Marktredwitz.- Nichts gelernt hat ein amtsbekannter 26 Jähriger Mann aus Marktredwitz. Schon mehrmals wurde er beim Führen eines Fahrzeugs im Straßenverkehr unter Drogeneinfluß angetroffen. So auch wieder am Dienstag nachmittag, als er mit einem E-Scooter in der Hirschberger Straße unterwegs war. Dabei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Nicht bestellter Fön und nicht gelieferte Playstations sorgen für Ärger

Marktredwitz.- Post von einem Inkasso Unternehmen erhielt eine Marktredwitzerin, da sie angeblich den bestellten Fön nicht bezahlt hätte. Allerdings hatte sie nie einen Fön bestellt, so dass vermutlich ein bislang Unbekannter unter Mißbrauch ihrer Personalien sich den Haartrockner schicken hat lassen. Die Dame erstattete nun Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei.

Ebenfalls Anzeige erstattete ein Mann aus Pechbrunn wegen Betrugs, der über soziale Medien mit einem Inserenten einer Playstation 4 handelseinig wurde und diesem 90 € überwies. Die Spielstation kam aber bislang nicht an. Die Ermittlung des Betrügers ist in die Wege geleitet. Dem selben Betrug saß ebenfalls ein Pechbrunner auf, der eine über Ebay Kleinanzeigen angebotene Playstation 4 kaufen wollte und dem Anbieter, der unter falschen Namen auftritt, 95 € überwies. Auch hier kam die Ware nicht an.
Übersicht
Suchbegriff
23.10.2020 · PI/VPI Hof
23.10.2020 · PI Wunsiedel
23.10.2020 · PI/VPI Hof
23.10.2020 · PI Marktredwitz
22.10.2020 · PI Marktredwitz
22.10.2020 · GPI Selb
21.10.2020 · PI/VPI Hof
21.10.2020 · PI Wunsiedel
21.10.2020 · PI Naila
21.10.2020 · PI/VPI Hof
21.10.2020 · GPI Selb
21.10.2020 · PI Münchberg
21.10.2020 · PI Marktredwitz
20.10.2020 · PI/VPI Hof
20.10.2020 · PI Naila
20.10.2020 · PI Wunsiedel
20.10.2020 · GPI Selb
20.10.2020 · PI Marktredwitz
20.10.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
26.10.2020 · 22:05 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
26.10.2020 · 22:05 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!