Home
Polizeiberichte

17.09.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Oberpfälzerin schaute zu tief ins Glas

Marktredwitz.- In Kürze wird eine 46 Jährige Frau aus Wiesau für 4 Wochen auf ihren Führerschein verzichten müssen. Am frühen Morgen des Donnerstag geriet sie in der Fikentscherstrasse in eine Polizeikontrolle, wobei die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr nahmen. Ein gerichtsverwertbarer Alkotest ergab einen Wert von 0,6 Promille, der zu einem 1 monatigen Fahrverbot führt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Rüpelhafter 60 Jähriger erhält mehrere Anzeigen

Marktredwitz.- Weil er sich am Mittwoch nachmittag trotz Hausverbot im KEC aufgehalten hat und im näheren Umkreis des KEC Unrat abgelagert und Alkohol getrunken habe, verständigte ein Mitarbeiter der Security des KEC die Polizei. Wie gewohnt von dem amtsbekannten Mann, der mittlerweile in der Oberpfalz wohnt, beleidigte er die eintreffenden Beamten und zeigte sich vollkommen uneinsichtig. Einem Platzverweis kam er nur widerwillig nach, stieg in sein Auto und wollte mit durchdrehenden Reifen davonfahren. Dies nahmen die Polizeibeamten zum Anlaß, dem Uneinsichtigen die Autoschlüssel abzunehmen und die Weiterfahrt zu unterbinden, um eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer abzuwenden. Schließlich zog der zum Fußgänger Degradierte mit Anzeigen gegen die Stadtsatzung sowie Hausfriedensbruch und Beamtenbeleidigung im Gepäck von dannen.

Muttern der Reifen gelockert

Schönwald.- Anzeige gegen Unbekannt erstattete ein Autofahrer aus Schönwald, an dessen schwarzen KIA, der in der Grünhaider Strasse geparkt war, in der Nacht vom 08.09. auf 09.09. die Muttern der beiden Vorderreifen gelockert worden waren. Während der Fahrt bemerkte der Schönwalder ein Knacken der Räder und fuhr daraufhin sofort in die Werkstatt, wo die Manipulation festgestellt wurde. Die Polizei Marktredwitz bittet Anwohner, die eventuell diesbezüglich auffällige Beobachtungen gemacht haben, um Mitteilung.

Ehestreit endet mit gegenseitigen Anzeigen

Marktredwitz.- Zu einem Ehestreit wurde die Polizei in eine Wohnung in der Goethestrasse gerufen. Eine schon am Vortag während der Autofahrt begonnene handgreifliche Auseinandersetzung fand am Mittwoch vormittag in der gemeinsamen Wohnung seine Fortsetzung. Die 30 Jährige Ehefrau schlug hierbei ihrem vier Jahre älterem Mann einen Bilderrahmen an den Kopf und zeigte ihn ihrerseits wegen eines Schlages vom Vortag während der Autofahrt an. Nachdem die Beamten die Gemüter beruhigt hatten, verließ der Ehemann freiwillig bis auf weiteres die Wohnung. Gegen das Ehepaar ermittelt die Polizei nun wegen gegenseitiger Körperverletzung.

Geldbörse aus geöffnetem Pkw entwendet

Hohenberg.- Den Verlust seiner Geldbörse mit sämtlichen Ausweispapieren, Kreditkarten und einem dreistelligen Bargeldbetrag kann sich der im Langen Weg wohnende Hohenberger nur dadurch erklären, dass ein Unbekannter am Dienstag morgen vor seinem Anwesen die Geldbörse aus dem wegen eines Entladevorgangs offen stehenden Pkw unbeobachtet entwendet haben muß. Anwohner, die in diesem Bereich diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Marktredwitz in Verbindung zu setzen.

Drogenfahrt führt zur Hausdurchsuchung

Thiersheim.- Am Dienstag Vormittag wurde in der Wampener Strasse eine Einheimische einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Frau drogentypische Auffälligkeiten aufwies und schließlich auch den Konsum von Betäubungsmittel einräumte, wurde bei ihr eine Blutentnahme veranlaßt und die Weiterfahrt unterbunden. Aufgrund weiterführender Ermittlungen konnte auch geklärt werden, von wem die Fahrerin die Drogen erhalten hatte. Daraufhin bekam die ebenfalls in Thiersheim ansässige Verkäuferin der Drogen überraschenden Besuch von der Polizei. Die Beamten fanden dabei in der Wohnung tatsächlich Drogen, auch ein dort anwesender Bekannter der Wohnungsinhaberin geriet aufgrund des Besitzes von Drogen und einem verbotenen Elektroschocker mit dem Gesetz in Konflikt.
Übersicht
Suchbegriff
28.10.2020 · GPI Selb
28.10.2020 · PI Marktredwitz
28.10.2020 · PI/VPI Hof
27.10.2020 · PI Naila
27.10.2020 · PI/VPI Hof
27.10.2020 · PI Marktredwitz
27.10.2020 · PI/VPI Hof
27.10.2020 · PSt Rehau
27.10.2020 · PI Münchberg
27.10.2020 · GPI Selb
26.10.2020 · PSt Rehau
26.10.2020 · PI/VPI Hof
26.10.2020 · PI Naila
26.10.2020 · PI Marktredwitz
26.10.2020 · PI/VPI Hof
23.10.2020 · PI/VPI Hof
23.10.2020 · PI Wunsiedel
23.10.2020 · PI/VPI Hof
23.10.2020 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
29.10.2020 · 11:32 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
29.10.2020 · 11:32 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!