Home
Polizeiberichte

13.08.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Im Rausch in Leitplanke angefahren

Marktredwitz – Am Mittwoch gegen 23:00 Uhr sei es am Ortseingang von Marktredwitz im Kreisverkehr der Bayreuther Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 26-Jähriger aus Wunsiedel sei ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem grauen, VW Golf Plus, in die dortige Leitplanke gefahren und anschließend im Straßengraben zum Liegen gekommen. Der 26-Jährige gab zunächst an, dass eine andere Person den Golf gefahren habe und dieser Fahrer sich dann vom Unfallort entfernt habe, was sich schnell als falsch herausstellte. Die Beamten der Polizei Marktredwitz stellten bei dem 26-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde, welcher knapp über 2 Promille ergab. Weiterhin stellten die kontrollierenden Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem 26-Jährigen fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Methamfetamin. Daraufhin wurde der Herr zur Blutentnahme ins Krankhaus Marktredwitz verbracht. Der PKW wurde abgeschleppt. Am PKW entstand ein geschätzter Schadenschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro. An der Leitplanke entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Einen gültigen Führerschein konnte der 26-Jährige am Unfallort ebenfalls nicht vorweisen. Gegen den 26-Jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz daher nun wegen u. a. wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und berauschender Mittel, sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Motorhaube beschädigt

Selb – Zwischen Montag, 03.08.2020, 00:00 Uhr und Mittwoch, 05.08.2020, 23:59 Uhr sei es in der Siemensstraße zu einer Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug gekommen. Eine 46-jährige aus Selb stellte, eigenen Angaben zufolge, ihren grauen VW, Golf auf der Parkfläche vor ihrem Anwesen ab. Als sie nach einer Autowäsche ihr Fahrzeug begutachtete, habe sie festgestellt, dass im Bereich der Motorhaube ihres Golf eine ätzende Flüssigkeit versprüht worden sei. Der Lack des Pkw sei in diesem Bereich dadurch in Mitleidenschaft gezogen worden. An dem Golf sei dadurch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 800,- Euro entstanden. Wer in dieser Zeit etwas Verdächtiges gesehen hat und Angaben machen kann die zur Tataufklärung beitragen können, der möge sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung.

Pkw angefahren und geflüchtet

Marktredwitz – Am Dienstag, 11.08.2020, zwischen 12:00 Uhr und 20:15 Uhr beschädigte in der Wölsauer Straße, augenscheinlich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen dort geparkten schwarzen VW, Polo. Dieser war auf dem Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarkts abgestellt. Als die 22-jährige Fahrerin des VW, ihren Angaben zufolge, zu ihrem Fahrzeug zurückkam, habe sie einen Schaden an ihrer linken Fahrertür feststellen müssen. Der Gesamtschaden an dem PKW wird auf ca. 800,- Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt im Moment noch gegen Unbekannt, wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort u.a. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

Pedale verwechselt

Marktredwitz – Am Mittwoch gegen 10:00 Uhr sei es in der Wegenerstraße zu einem beträchtlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 82-jähriger aus Wunsiedel, habe eigenen Angaben zufolge, Gas und Bremse an seinem Mercedes, SLK verwechselt und sei daraufhin in einen Garagenkomplex gefahren. Der Mann kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Marktredwitz. An dem PKW entstand Totalschaden, der auf ca. 10.000,- Euro geschätzt wird. An dem Garagenkomplex, der teilweise aus seinem Fundament gerissen wurde, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Gegen den 82-jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Containeraufbruch geklärt

Marktredwitz – Bereits im Juli des letzten Jahres kam es im Bereich der Wölsauer Straße zu Containeraufbrüchen. Hierbei wurden hochwertige Werkzeuge im Wert von mehr als 8000,- Euro entwendet. Nach akribischer Arbeit konnten Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz nun einen 28-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Dieser war bereits im Vorfeld wegen ähnlich gelagerter Fälle in Erscheinung getreten und verbüßt daher zur Zeit eine Haftstrafe in einer Justizvollzugsanstalt. Aufgrund des nun hier geklärten Falls könnte sich diese wohl noch etwas verlängern.
Übersicht
Suchbegriff
17.09.2020 · PI Marktredwitz
17.09.2020 · PI/VPI Hof
17.09.2020 · PI Naila
17.09.2020 · PSt Rehau
17.09.2020 · PI/VPI Hof
17.09.2020 · GPI Selb
16.09.2020 · PI/VPI Hof
16.09.2020 · PI/VPI Hof
16.09.2020 · PI Naila
16.09.2020 · PI Wunsiedel
16.09.2020 · PI Marktredwitz
15.09.2020 · PI Wunsiedel
15.09.2020 · PI Marktredwitz
15.09.2020 · PI/VPI Hof
15.09.2020 · PI Naila
15.09.2020 · PI Münchberg
15.09.2020 · GPI Selb
15.09.2020 · PI/VPI Hof
14.09.2020 · PI Naila
14.09.2020 · PSt Rehau
14.09.2020 · PI/VPI Hof
14.09.2020 · PI Marktredwitz
14.09.2020 · GPI Selb
14.09.2020 · PI Münchberg
14.09.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
18.09.2020 · 16:02 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
18.09.2020 · 16:02 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!