Home
Polizeiberichte

30.06.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Unfallflucht Hohenberg a.d.E. - Am Montagnachmittag kam es am Langen Weg in Hohenberg a.d. Eger zu einer Unfallflucht. Einer 19-jährigen Hohenbergerin kam ein oranger SUV entgegen und fuhr nach ihrer Ansicht zu weit auf ihrer Straßenseite, so dass sie ausweichen musste. Dabei kollidierte sie mit einer Grundstücksbegrenzung aus Granit. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, in Verbindung zu setzen.

Internetbetrug Selb - Vor einer Woche bestellte eine 26-jährige Frau aus Selb ein IPhone über Ebay-Kleinanzeigen für 900 Euro. Obwohl sie den geforderten Betrag überwies, wurde das Gerät nicht geliefert. Da auch jeglicher Kontaktversuch mit dem Verkäufer misslang, muss nun von einem Betrug ausgegangen werden. Die Polizeiinspektion Marktredwitz hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

Körperverletzung Marktredwitz - Am Montagnachmittag kam es in der Breslauer Straße in Marktredwitz zu einer Körperverletzung. Ein 19-jähriger Waldershofer war mit seiner Freundin zu Fuß unterwegs und wurde unvermittelt von einem 25-jährigen Marktredwitzer angegriffen und im Gesicht verletzt. Ob es hier eine Vorgeschichte gibt ermittelt nun die Polizeiinspektion Marktredwitz. Den Täter erwartet auf jeden Fall eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Unfallflucht Marktredwitz - Am frühen Montagnachmittag fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Franz-Schubert-Straße in Marktredwitz gegen einen geparkten PKW der Marke Renault. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 300 Euro zu kümmern. Zeugen, die Beobachtungen zu diesem Vorfall gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht Selb - Am Montagvormittag kam es in der Jahnstraße in Selb zu einem Verkehrsunfall. Der Verursacher entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am gleichen Abend meldete er sich jedoch dann doch bei der Polizeiwache Selb und gab sich als der Unfallverursache zu erkennen. Angeblich habe er den Anstoß nicht bemerkt, insbesondere, weil die verursachte Beschädigung durch einen Anhänger verursacht wurde. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von über 5000 Euro. Trotz der Offenbarung des Unfallfahrers muss von der Polizeiinspektion Marktredwitz eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle erstattet werden.

2 Ladendiebstähle geklärt Selb - Am Montagmorgen wurde ein 30-jähriger Selber in einem Einkaufsmarkt in der Selber Innenstadt beim Ladendiebstahl beobachtet. Als er von einer Angestellten des Marktes angesprochen wurde, flüchtete er mit den gestohlenen Waren. Da der Mann am vergangenen Freitag mit der gleichen Masche aufgefallen war, eine Anzeige bis dahin jedoch noch nicht erfolgt ist, lösten die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz eine Nahbereichsfahndung aus, die auch sehr schnell zur Festnahme des Täters führte. Im Rahmen der Ermittlungen wurde dann zudem noch ein verbotenes Messer im Eigentum des Täters festgestellt.

Unfall mit Alkohol Selb - Am Montagmorgen, kurz vor 7 Uhr befuhr ein 48-jähriger Slowake mit seinem Kleintransporter die Brunnenstraße entgegengesetzt der bestehenden Einbahnstraße. Als er in die Prof.-Fritz-Klee-Straße einbiegen wollte, übersah er zudem noch den vorfahrtsberechtigten PKW eines 57-jährigen Marktleutheners. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz wurde schließlich noch festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkohol stand. Ein Test erbrachte einen Wert von etwas über 0,5 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein des Fahrers sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 20000 Euro.
Übersicht
Suchbegriff
07.07.2020 · PI/VPI Hof
07.07.2020 · PI Münchberg
07.07.2020 · PI Naila
07.07.2020 · PI/VPI Hof
06.07.2020 · PI Wunsiedel
06.07.2020 · PI Marktredwitz
06.07.2020 · PI Naila
06.07.2020 · PI/VPI Hof
06.07.2020 · GPI Selb
06.07.2020 · PI/VPI Hof
03.07.2020 · PI Marktredwitz
03.07.2020 · PI/VPI Hof
03.07.2020 · GPI Selb
03.07.2020 · PI Münchberg
02.07.2020 · PI Wunsiedel
02.07.2020 · PI/VPI Hof
02.07.2020 · PI Naila
02.07.2020 · PI Marktredwitz
02.07.2020 · GPI Selb
02.07.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
09.07.2020 · 09:27 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
09.07.2020 · 09:27 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!