Home
Polizeiberichte

09.01.2020 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Außenspiegel abgefahren

Selb – Am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 18 Uhr wurde an einem Pkw, Marke Kia, Typ Picanto, der in der Lorenz-Hutschenreuther-Straße abgestellt war, der linke Außenspiegel abgefahren. Das Gehäuse ging dabei zu Bruch und es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200,- Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Tatörtlichkeit. Bis dato ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt, wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, u. a. Wer hat im Tatzeitraum an der genannten Örtlichkeit etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise erbittet die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0.

Briefkasten aufgebrochen

Selb – Am Spätnachmittag des gestrigen Mittwoch wurde durch einen jungen Mann mitgeteilt, dass an einem Anwesen in der Wunsiedler Straße mehrere Briefkastentüren aufgebogen worden seien. Ob Postsendungen daraus entwendet wurden, ist nicht bekannt. Wer hat etwas beobachtet? Hinweise, die zur Aufklärung dieser angezeigten Sachbeschädigung dienen, werden von der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0, entgegengenommen.

Auffahrunfall bei Thiersheim

Thiersheim – Ein 33-jähriger Mann aus Wunsiedel musste mit seinem Pkw Daimler auf der Staatsstraße 2178 verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 69-jähriger Mann, ebenfalls aus Wunsiedel, erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr mit seinem Pkw Toyota dem Daimler ans Heck. Durch den Aufprall erlitt der Fahrer des vorausfahrenden Wagens, nach eigenen Angaben, Schmerzen im Hals-Wirbel-Bereich. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 500,- Euro. Gegen den 69-Jährigen wird nun seitens der Polizei Marktredwitz wegen eines Vergehens der fahrlässigen Körperverletzung u. a. ermittelt.

Unter Drogeneinfluss im Auto unterwegs?

Schirnding – Am Mittwochmorgen wurde ein 29-jähriger Mann aus Karlsbad mit seinem Pkw Ford kontrolliert. Er war auf der B303 unterwegs. Bei der Kontrolle gab er an, Marihuana und Crystal konsumiert zu haben. Ein Drogenschnelltest bestätigte die Angaben des tschechischen Staatsangehörigen und er wurde zur Blutentnahme ins Klinikum Marktredwitz verbracht. Ihm wurde die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden an einen Bekannten zur Weiterfahrt ausgehändigt.

Schirnding – In den frühen Morgenstunden des Mittwoch wurde ein 26-jähriger Mann aus der Tschechischen Republik mit seinem Kraftfahrzeug Fiat kontrolliert. Auch er war damit auf der B303 unterwegs. Da bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten durch die kontrollierenden Beamten der Polizei Marktredwitz festgestellt wurden, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der positiv auf Cannabisprodukte verlief. Auf Nachfrage gab der tschechische Bürger an, „Haschplätzchen“ konsumiert zu haben. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme ins Klinikum Marktredwitz transportiert. Der Schlüssel seines Fiat wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt.

Beide Kraftfahrzeugführer wurden von den aufnehmenden Beamten der Polizei Marktredwitz wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz und einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz angezeigt. Allein für die genannte Verkehrsordnungswidrigkeit sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500,- Euro, zwei Punkte auf dem Konto in Flensburg und obendrauf noch einen Monat Fahrverbot vor.

Tatort und Geschädigter gesucht

Marktredwitz – Im Rahmen anderweitiger Sachbearbeitung wurde ein entwendetes Jugendfahrrad der Marke Cyco sichergestellt. Die Auswertung der polizeilichen Datenbank ergab, dass der Geschädigte den Diebstahl offensichtlich noch nicht bemerkt hat, da es für den Diebstahl bislang keine Anzeigenerstattung gab. Der Tatort dürfte sich im näheren Umfeld des Egerlandkulturhauses befinden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad bereits kurz vor Weihnachten entwendet worden war. Der unbekannte Geschädigte wird daher gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.
Übersicht
Suchbegriff
23.01.2020 · PI/VPI Hof
23.01.2020 · PI Naila
23.01.2020 · PI Wunsiedel
23.01.2020 · PSt Rehau
23.01.2020 · PI Münchberg
23.01.2020 · GPI Selb
23.01.2020 · PI/VPI Hof
22.01.2020 · PI Marktredwitz
22.01.2020 · PI Wunsiedel
22.01.2020 · PI/VPI Hof
22.01.2020 · PI/VPI Hof
22.01.2020 · PI Münchberg
22.01.2020 · PSt Rehau
21.01.2020 · PI Münchberg
21.01.2020 · PI/VPI Hof
21.01.2020 · PI/VPI Hof
21.01.2020 · PI Marktredwitz
20.01.2020 · PI Wunsiedel
20.01.2020 · PI/VPI Hof
20.01.2020 · PI Marktredwitz
20.01.2020 · GPI Selb
20.01.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
24.01.2020 · 22:29 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
24.01.2020 · 22:29 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!