Home
Polizeiberichte

06.09.2019 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

1. Sachbeschädigung durch Graffiti

Marktredwitz – Vermutlich in der Nacht von 04.09.2019 auf den 05.09.2019 besprühten zwei unbekannte Täter ein Gebäude einer Firma in der Wölsauer Straße. Es entstand hierdurch Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Drei Farbspraydosen blieben am Tatort zurück und wurden sichergestellt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

2. Verstoß nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz

Marktredwitz – Einer Streife der PI Marktredwitz fiel in der Mühlbergstraße ein Kleintransporter auf, welcher mit „roten Kennzeichen“ Ware auslieferte. Solcherart Kennzeichen dürfen nur für Werkstatt-, Probe- und Überführungsfahrten benutzt werden. Der 57jährige Fahrer aus Höchstädt gab auf Vorhalt an, er wollte nur den neuen Turbolader unter Last testen. Eine Strafanzeige wird an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

3. Drogenfahrt

Marktredwitz – Eine Streife der PI Marktredwitz kontrollierte in der Fichtenstraße einen 17jährigen Jugendlichen mit seinem Leichtkraftrad. Hierbei wurden bei dem Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der junge Mann räumte den Konsum von Cannabis vor zwei Tagen ein, verweigerte aber einen freiwilligen Vortest. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

4. Einbruch in Pkw – Handtasche entwendet

Marktredwitz – Eine 42jährige Geschädigte hatte ihren Pkw in der Kupferhammerstraße geparkt. Gegen 15:00 Uhr hörte sich plötzlich von der Straße ein verdächtiges Geräusch. Als sie nachschaute, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Täter die hintere rechte Scheibe des Pkw eingeschlagen und ihre Handtasche aus dem Fahrzeug entwendet hatte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen erbrachten keinen Erfolg. Der Geschädigten entstand Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Beuteschaden dürfte sich auf etwa 100 Euro belaufen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

5. Beim Anblick der Streife Drogen weggeworfen.

Marktredwitz – In den frühen Abendstunden befuhr eine Streife der PI Marktredwitz die Martin-Luther-Straße. Ein 18jähriger Mann aus Marktredwitz rannte, als er diese gewahr wurde, in den dortigen Park und warf dabei eine Dose mit Marihuana weg. Der Beschuldigte konnte angehalten und das Betäubungsmittel sichergestellt werden. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

6. Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz

Schönwald – Eine Streife der PI Marktredwitz kontrollierte einen Paketfahrer im gewerblichen Güterverkehr. Der Fahrer, ein 33jähriger Mann aus Tschechien, konnte keinerlei Nachweise über seine Lenk- und Ruhezeiten vorzeigen. Er gab an, dass sein Chef, ein Unternehmer aus Oelsnitz, ihn diesbezüglich nicht eingewiesen habe. Gegen Fahrer und Unternehmer wurde jeweils eine Ordnungswidrigekeitenanzeige nach dem Fahrpersonalgesetz erstattet.
Übersicht
Suchbegriff
12.09.2019
12.09.2019
12.09.2019
10.09.2019 · Bundespolizei Selb
10.09.2019 · Bundespolizei Selb · Selb
09.09.2019 · PI Naila
09.09.2019 · PI Münchberg
09.09.2019 · PSt Rehau
09.09.2019 · PI Marktredwitz
09.09.2019 · PI/VPI Hof
09.09.2019 · PI Wunsiedel
09.09.2019 · GPI Selb