Home
Polizeiberichte

20.08.2019 · PI Marktredwitz

Meldungen der PI Marktredwitz

Audi A3 zerkratzt Marktredwitz – Am gestrigen Montag zeigte ein 26-jähriger Marktredwitzer, der Polizei in Marktredwitz, eine Sachbeschädigung an einem blauen Pkw Audi A3 an. Eigenen Angaben zufolge habe er feststellen müssen, dass die rechte Fahrzeugseite über die ganze Länge zerkratzt war. Augenscheinlich sei dies mit einem spitzen Gegenstand verursacht worden. Er schätzt den so entstandenen Sachschaden an dem Audi auf ca. 2.000,-- Euro. Die Tatzeit könne auf den Zeitraum zwischen Montag 07:00 Uhr, bis 14:00 Uhr eingegrenzt werden. Der Wagen sei in diesem Zeitraum in der Breslauer Straße geparkt gewesen. Die Polizei Marktredwitz ermittelt bis jetzt gegen Unbekannt wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Selb – Ein 44-jähriger Marktleuthener meldete der Polizei Marktredwitz, dass sein schwarzer Pkw, VW, Typ CC, beschädigt worden sei. Er hätte sein Auto am gestrigen Montag, gegen 13.45 Uhr, auf einem Parkplatz in der Lorenz-Hutschenreuther-Straße abgestellt. Als er kurze Zeit später, gegen 14:30 Uhr, wieder zu seinem Pkw zurückgekommen sei, habe er feststellen müssen, dass dieser hinten links beschädigt worden sei. Vermutlich sei dies beim Ein- oder Ausparken eines anderen, bis jetzt noch unbekannten Kraftfahrzeugs, passiert. Der Geschädigte schätzt den Sachschaden an seinem Pkw auf ca. 1.500,-- Euro. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in dieser Sache bis zum jetzigen Zeitpunkt noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung dieses Vorfalls führen nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

Dreiste Unfallflucht Marktredwitz - Ein 76-jähriger Mann aus Nagel sei am gestrigen Montag, gegen 14.00 Uhr, in einem Parkhaus in der Leopoldstraße, bei einem Einparkversuch, mit seinem grauen Pkw, BMW, gegen den geparkten Pkw, Renault Megane, einer 35-jährigen Frau aus Tschechien gestoßen. Anschließend sei er aus seinem Fahrzeug ausgestiegen, habe über den Schaden gewischt, und habe dann anschließend seinen Wagen um-geparkt. Danach sei er, als wäre nichts geschehen, mit seiner Beifahrerin einfach weiter zum Einkaufen gegangen. An dem Pkw der 35-Jährigen entstand dadurch ein geschätzter Sachschaden von ca. 1000,- Euro. Dieser Vorfall konnte jedoch von unbeteiligten Augenzeugen beobachtet werden, die anschließend die Polizei in Marktredwitz hierüber informierten. Nun muss sich der 76-Jährige mit einer Anzeige wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, u. a. auseinandersetzen.

Zeugenaufruf Selb – Bereits am 28.07.2019, gegen 02.15 Uhr, wurde ein 19-jähriger Selber in der Schillerstraße wegen des Verdachts eines Vergehens der Bedrohung betroffen. Im Verlauf der polizeilichen Ermittlungen wurde der 19-Jährige dann auch vernommen. Im Rahmen seiner Vernehmung gab der junge Mann an, dass er am 28.07.2019 eine Softair-Waffe mitgeführt habe. Diese hätte er vor Eintreffen der Polizei aber in einer nahe gelegenen Grünanlage „entsorgt“. Bei einer anschließenden Absuche durch die Polizei wurde diese Waffe jedoch nicht aufgefunden. Falls jemand diese Waffe gesehen, bzw. gefunden hat, so möchte er sich bitte bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 melden. Ebenfalls konnte bis dato noch keine Person ermittelt werden, die von dem 19-Jährigen bedroht worden sei. Diese Person möge sich bitte ebenfalls unter der im Vorsatz genannten Telefonnummer bei der Polizei Marktredwitz melden.
Übersicht
Suchbegriff
12.09.2019
12.09.2019
12.09.2019
10.09.2019 · Bundespolizei Selb
10.09.2019 · Bundespolizei Selb · Selb
09.09.2019 · PI Naila
09.09.2019 · PI Münchberg
09.09.2019 · PSt Rehau
09.09.2019 · PI Marktredwitz
09.09.2019 · PI/VPI Hof
09.09.2019 · PI Wunsiedel
09.09.2019 · GPI Selb