Jetzt läuft:
Manuela Denz
Irridirridido
Home
Polizeiberichte

20.06.2022 · PI Münchberg

Meldungen der PI Münchberg

Schon wieder Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss von der Polizei Münchberg festgestellt

Münchberg – Am Sonntagabend konnte durch die Polizei Münchberg verhindert werden, dass 5 Lkw-Fahrer, die noch erheblich unter Alkoholeinfluss standen, mit ihren schweren Geschützen die Fahrt antraten. Der Spitzenreiter brachte es auf einen Wert von weit über 3 Promille. Da dieser kaum Anzeichen seiner Alkoholisierung zeigte, konnten die Beamten davon ausgehen, dass dieser keiner medizinischen Versorgung bedarf. Bei allen Fahrern wurde die Fahrt untersagt und hierzu der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Wohnungsdurchsuchung

Münchberg – Gegen Mitternacht erhielt die Polizeiinspektion Münchberg den Hinweis, dass in einer Wohnung Drogen konsumiert werden. Die daraufhin angeordnete Wohnungsdurchsuchung brachte erhebliche Mengen an Rauschgiftutensilien und Betäubungsmitteln zum Vorschein. Die Gegenstände und die Drogen wurden alle samt beschlagnahmt. Der Drogenkonsument ist bereits mehrfach bei der Polizei auffällig geworden und wurde erneut zur Anzeige gebracht.

Unter Tränen Drogenkonsum eingeräumt

Münchberg – m Sonntagvormittag wurde ein 26-Jähriger Pkw-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnten die kontrollierenden Beamten sofort erkennen, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Unter Tränen räumte der 26-Jährige ein, dass er fast täglich CBD raucht. Das der 26-Jährige noch unter Drogeneinfluss stand, zeigte ein freiwillig durchgeführter Urintest. Der Pkw-Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und im Anschluss wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. 3 Stunden später konnte der Fahrzeugschlüssel dem Vater des 26-Jährigen übergeben werden. Dieser war eigens hierzu zusammen mit dem Onkel aus Berlin angereist.

Transporter kontrolliert

Münchberg – Bei der Überprüfung von Fahrern, die mit Transportern im gewerblichen Verkehr unterwegs waren, mussten 2 Fahrer zur Anzeige gebracht werden. Sie hatten die vorgeschriebenen, aufzeichungspflichtigen Lenk- und Ruhezeiten der letzten 28 Tage nicht vollständig geführt. Somit konnte nicht überprüft werden, dass sie sich an die entsprechenden Vorschriften hielten.
Übersicht
Suchbegriff
01.07.2022 · GPI Selb
30.06.2022 · PI Wunsiedel
30.06.2022 · PI/VPI Hof
30.06.2022 · PI Naila
30.06.2022 · PI Marktredwitz
30.06.2022 · GPI Selb
29.06.2022 · PSt Rehau
29.06.2022 · PI Naila
29.06.2022 · PI Marktredwitz
29.06.2022 · PI Münchberg
28.06.2022 · PI Münchberg
28.06.2022 · PSt Rehau
28.06.2022 · PI/VPI Hof
28.06.2022 · PI Naila
27.06.2022 · Bundespolizei Selb
27.06.2022 · GPI Selb
27.06.2022 · PI/VPI Hof
27.06.2022 · PSt Rehau

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
03.07.2022 · 11:20 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
03.07.2022 · 11:20 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?