Home
Polizeiberichte

11.01.2021 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Hof

Geldbeuteldieb schnell überführt

HOF. Unter dem Vorwand, sich in einem Hotel einmieten zu wollen, gelangte am Sonntagabend ein Dieb an die Handtasche einer Angestellten und stahl daraus den Geldbeutel. Eine gute Beschreibung und das Kombinationsvermögen der Polizisten sorgten für eine rasche Aufklärung der Tat.

Kurz vor 18 Uhr erkundigte sich ein Mann mit ungepflegter Erscheinung bei einem Hotel in der Ernst-Reuter-Straße nach einem Zimmer. Einige Zeit, nachdem er das Gebäude wieder verlassen hatte, stellte die Angestellte das Fehlen ihres Geldbeutels, den sie in ihrer Handtasche aufbewahrte, fest. Aufgrund ihrer genauen Personenbeschreibung fiel der Verdacht auf einen einschlägig bekannten 39-Jährigen, den die Frau bei einer Wahllichtbildvorlage sofort zweifelsfrei erkannte.

Der Jour-Staatsanwalt ordnete noch in der Nacht die Durchsuchung seiner Wohnung an. Als die Beamten den gestohlenen Geldbeutel entdeckten, räumte der Mann den Diebstahl ein. Zudem fanden sich noch Reste von Kräutermischungen in seiner Wohnung.

Somit muss er sich wegen Diebstahl und einem Verstoß gegen das Neue-Psychoaktive-Stoffe-Gesetz verantworten.

Elektroroller aus Treppenhaus gestohlen

HOF. Ein im Treppenhaus abgestellter E-Scooter erweckte am Wochenende das Interesse eines Unbekannten Diebes.

In der Zeit von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, nahm der Täter den im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Leopoldstraße abgestellten Elektroroller der Marke Trekstor im Wert von mehreren hundert Euro mit.

Wer Angaben zu dem verschwundenen, schwarz/grauen Roller machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen.

Betrunkener Sattelzugfahrer biegt falsch ab

KÖDITZ, LKR. HOF. Weil er einen Fußweg für die weiterführende Straße hielt, blieb der Fahrer eines Sattelzuges am Montagmorgen im Graben stecken. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Kurz vor 7 Uhr wollte der 58-Jährige mit seinem Sattelzug von Köditz kommend nach rechts auf die B173 abbiegen. Fälschlicherweise hielt er einen Fußweg für die Bundesstraße und bog auf diesen ab. Dabei blieb er mit seinem großen Gefährt stecken und verursachte Flurschaden. Die Frontschürze seiner Zugmaschine trug ebenfalls einen Schaden davon und so summiert sich der Sachschaden auf rund 3.000 Euro. Der Grund für den Irrtum offenbarte sich bei einem Alkoholtest, der bei dem polnischen Fahrer 0,7 Promille ergab. Deswegen folgten eine Blutentnahme im Klinikum und die Unterbindung der Weiterfahrt. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Hof stellten die Polizisten seinen Führerschein zur Eintragung einer Fahrerlaubnissperre sicher.
Übersicht
Suchbegriff
25.01.2021 · PSt Rehau
25.01.2021 · PI/VPI Hof
25.01.2021 · PI Naila
25.01.2021 · PI Marktredwitz
25.01.2021 · GPI Selb
25.01.2021 · PI/VPI Hof
25.01.2021 · PI Münchberg
22.01.2021 · PI Marktredwitz
22.01.2021 · PSt Rehau
22.01.2021 · PI/VPI Hof
22.01.2021 · PI/VPI Hof
22.01.2021 · GPI Selb
22.01.2021 · PI Münchberg
22.01.2021 · PI Naila
21.01.2021 · PI/VPI Hof
21.01.2021 · PI Marktredwitz
21.01.2021 · PI Naila
21.01.2021 · PI Münchberg
21.01.2021 · GPI Selb
20.01.2021 · PI Marktredwitz
20.01.2021 · PI Naila
20.01.2021 · PI Wunsiedel
20.01.2021 · GPI Selb
20.01.2021 · PI Münchberg
20.01.2021 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
27.01.2021 · 02:42 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
27.01.2021 · 02:42 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!