Jetzt läuft:
Heinz Rudolf Kunze
Hallo Himmel
Home
Polizeiberichte

17.06.2022 · GPI Selb

Meldungen der GPI Selb

Unter Alkohol am Steuer

Selb.- Donnerstagnacht führten Polizisten der Selber Grenzpolizei Verkehrskontrollen in Selb durch. Dabei geriet ein 45jähriger mit seinem Pkw in die Kontrolle der Polizisten. Bei der Überprüfung ergaben sich schnell Hinweise, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Der Test ergab einen Wert von über 2 Promille. Nun musste der Pkw-Fahrer eine Blutentnahme im Klinikum über sich ergehen lassen. Die Fahnder beschlagnahmten auch den Führerschein und nahmen den Mann die Fahrzeugschlüssel ab. Sollte sich der Wert des Testes bei der Blutuntersuchung bestätigen, wird die Fahrerlaubnis endgültig entzogen und mindestens eine Geldstrafe fällig. Eine Sperre für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis wird zusätzlich angeordnet.

Böller und verbotene Elektroschocker eingeschmuggelt

Regnitzlosau / A 93.- Am späten Donnerstagnachmittag fiel einer Streifenbesatzung der Grenzpolizei Selb auf der BAB A 93 bei Regnitzlosau ein VW Golf mit 5 jungen Leuten auf. An der Anschlussstelle Regnitzlosau kontrollierten die Fahnder die drei Männer und zwei Frauen aus dem Raum Kassel. Die jungen Leute waren nach ersten Feststellungen zum Einkaufen in die Tschechische Republik gefahren. Der 21jährige Beifahrer hatte sich dabei mit 60 illegalen Böllern eingedeckt. Auch der 22jährige Fahrer und ein weiterer 19jähriger Mitfahrer hatten auf dem Markt ein als Taschenlampe getarntes Elektroschockgerät gekauft. Diese getarnten Elektroschocker sind in Deutschland nicht zulässig. Die eingeschmuggelten Sachen beschlagnahmten die Polizisten. Gegen die drei Männer eröffneten sie ein Strafverfahren.

Aufenthaltsdauer überschritten

Münchberg / Autohof.- Bei der Kontrolle eines 25jährigen Mannes bei der Tankstelle auf dem Gelände des Autohof Münchberg am frühen Freitagmorgen ergaben sich zunächst Ungereimtheiten bezüglich der Aufenthaltsdauer in Deutschland. Eine genaue Überprüfung durch die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb führte zu dem Ergebnis, dass der junge Mann aus Georgien bereits im Februar mit dem Flugzeug ins Schengen-Gebiet eingereist war. Seit dieser Zeit blieb er in Deutschland und überschritt die Zeit des erlaubten Aufenthalts um fast ein Monat. Nach der Aufnahme der Strafanzeige erhielt der Georgier auch noch eine schriftliche und nachweispflichtige Aufforderung zum Verlassen des Schengen-Raumes.
Übersicht
Suchbegriff
01.07.2022 · GPI Selb
30.06.2022 · PI Wunsiedel
30.06.2022 · PI/VPI Hof
30.06.2022 · PI Naila
30.06.2022 · PI Marktredwitz
30.06.2022 · GPI Selb
29.06.2022 · PSt Rehau
29.06.2022 · PI Naila
29.06.2022 · PI Marktredwitz
29.06.2022 · PI Münchberg
28.06.2022 · PI Münchberg
28.06.2022 · PSt Rehau
28.06.2022 · PI/VPI Hof
28.06.2022 · PI Naila
27.06.2022 · Bundespolizei Selb
27.06.2022 · GPI Selb
27.06.2022 · PI/VPI Hof
27.06.2022 · PSt Rehau

Meldungen der PI Naila

Gegenverkehr gerammt und weitergefahren

Geroldsgrün. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer schnitt Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr im Serpentinenbereich der Kreisstraße zwischen Steinbach und Geroldsgrün die Kurve und fuhr einem entgegenkommenden Linienbus vorne links gegen den Unterfahrschutz. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,-- Euro. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizeiinspektion Naila hat die Ermittlungen aufgenommen nun und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

Meldungen der PI Münchberg

Pkw angefahren

Münchberg – Am Montag zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Seat Ibiza angefahren. Dabei wurde die Fahrertür des Seat eingedrückt und zerkratzt. Der Seat war in der fraglichen Zeit zum einen in der Stammbacher Straße, am Parkplatz des Expert und zum anderen in der Theodor-Heuss-Straße am Parkplatz des dortigen Hagebaumarktes geparkt. Die Fahrerin des Seat stellte die Beschädigung erst zu Hause fest, als sie ihren Pkw abstellte. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Münchberg.

Über 50 Vandalismusschäden in den vergangenen sechs Monaten auf Bahnanlagen in Mainleus und Kulmbach

Bundespolizeiinspektion Selb bittet um Zeugenhinweise


Selb, 16. Dezember 2021


Kulmbach / Mainleus – Unbekannte Täter haben in den vergangenen sechs Monaten im Bereich der Bahnanlagen in Kulmbach und Mainleus über 50 Vandalismusschäden verursacht.

Bei den zahlreichen Farbschmierereien und Sachbeschädigungen handelt es sich um Straftaten, bei diesen inzwischen eine Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.


Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer: 09287 / 9651 -0 erbeten.

Meldungen der PI Naila

Mülleimer beschädigt

Naila. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Dienstagmorgen mit seinem Fahrzeug am Zentralparkplatz gegen einen Mülleimer. Dabei wurde der Mülleimer beschädigt und der Pfosten verbogen. Es entstand ein Schaden von ca. 200,-- Euro. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile und Lackspuren von einem weißen Fahrzeug aufgefunden werden. Wer hat den Unfall in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.
Webcam
03.07.2022 · 11:41 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
03.07.2022 · 11:41 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?