Home
Polizeiberichte

16.06.2021 · GPI Selb

Meldungen der GPI Selb

Ungültige Kennzeichen am Auto und zu lange im Bundesgebiet aufgehalten

Köditz / A 72.- Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle auf der A 72 an der Anschlussstelle Hof-Nord, stellten die Fahnder fest, dass die am Pkw angebrachten Kennzeichen nur für Fahrten innerhalb des Zulassungsbereiches gültig waren. Der ausländische Fahrer hielt sich zu lange in Deutschland auf.

Am Dienstagabend kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb auf der A 72 einen Honda mit Kurzzeitkennzeichen aus dem Zulassungsbereich Mannheim. Bei den weiteren Überprüfungen stellten die Polizisten fest, dass der 28jährige den Honda in Mannheim gekauft hatte. Das Fahrzeug hatte keine gültige Hauptuntersuchung weshalb der Käufer ein Kurzzeitkennzeichen für Fahrten innerhalb des Zulassungsbereiches zur Hauptuntersuchung erhielt. Dem Honda-Fahrer war dies egal und er wollte seinen Kauf ins Ausland überführen. Bei der Durchsicht der Ausweispapiere stellten die Fahnder fest, dass sich der junge Mann zu lange im Bundesgebiet aufgehalten hat. Er hätte sich 90 Tage aufhalten dürfen und überschritt diesen Zeitraum zum Zeitpunkt der Kontrolle um etliche Tage. Nach der Anzeigenaufnahme wegen verschiedener Verkehrsdelikte und unerlaubten Aufenthalt wurde die Weiterfahrt mit dem Honda untersagt. Zusätzliche erfolgte auch die Anordnung einer nachweispflichtigen Ausreise.

Drogen im Gepäck

Selb / A 93.- Im Rahmen einer Schleierfahndungskontrolle kleine Menge Amphetamin im Koffer gefunden und ein weiterer Fahrzeuginsasse hatte eine Fahndungsnotierung.

Ein Kleintransporters mit ausländischer Zulassung fiel einer Fahndungsstreife der Grenzpolizei Selb auf der A 93 auf. Bei der anschließenden Kontrolle an der Anschlussstelle Selb-Nord durchsuchten die Polizisten das Reisegepäck des 27jährigen Mitfahrers. Zwischen den Kleidungsstücken im Koffer fanden sie in Papier und Folie eingewickeltes Amphetamin. Die kleine Menge Rauschgift wurde umgehend beschlagnahmt und eine Strafanzeige aufgenommen. Bei einem weiteren Mitfahrer stellten die Fahnder einen Fahndungstreffer fest. Eine Staatsanwaltschaft in Sachsen suchte den Mann für ein laufendes Strafverfahren. Nachdem die erforderlichen Maßnahmen durchgeführt waren, konnten die Männer die Weiterreise antreten.
Übersicht
Suchbegriff
02.08.2021 · GPI Selb
30.07.2021 · PI Wunsiedel
30.07.2021 · PI Marktredwitz
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI/VPI Hof
30.07.2021 · PI Münchberg
30.07.2021 · Polizeipräsidium Oberfranken
29.07.2021 · PI/VPI Hof
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Münchberg
29.07.2021 · PI Naila
29.07.2021 · GPI Selb
29.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI Marktredwitz
28.07.2021 · PI Naila
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · PI/VPI Hof
28.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI/VPI Hof
27.07.2021 · GPI Selb
27.07.2021 · PI Marktredwitz
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.