Home
Polizeiberichte

17.01.2020 · GPI Selb

Meldungen der GPI Selb

Höchstädt i. F. – BAB 93 / Lkrs. Wunsiedel i.F. – Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstagvormittag kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der BAB 93 bei Höchstädt i. F. einen Pkw aus dem Zulassungsbereich Dresden. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass der 47-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Mann wurde wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt und die Weiterfahrt musste durch einen Mitfahrer, welcher im Besitz einer Fahrerlaubnis war, fortgesetzt werden.

Selb – BAB 93 / Lkrs. Wunsiedel i.F. – Kennzeichenmissbrauch festgestellt

Am Donnerstagvormittag fiel den Schleierfahndern auf der BAB 93 bei Selb ein Kleintransporter auf, der mit kroatischen Händlerkennzeichen versehen war. Für die Ausfuhr dieses Fahrzeugs hätte der 42-jährige kroatische Fahrer jedoch deutsche Ausfuhrkennzeichen benötigt. Daher wurde durch die Beamten die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrer muss sich nun wegen mehrerer Verstöße, u.a. wegen Kennzeichenmissbrauchs strafrechtlich verantworten.

Marktredwitz – B 303 / Lkrs. Wunsiedel i.F. – Fahrer unter Drogen

Bei der Kontrolle eines Pkws mit polnischer Zulassung auf der B 303 bei Marktredwitz stellten die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb beim 28-jährigen Fahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein positiver Drogenvortest auf Amfetamin bestätigte den Verdacht der Beamten. Im Fahrzeug selbst wurden noch Rauschgiftutensilien und weiße Pulverreste aufgefunden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrer musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Er wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt.

Marktredwitz – BAB 93 / Lkrs. Wunsiedel i.F. – Lkw ohne Zulassung

Bei der Kontrolle eines Lkws mit Münchner Kurzeitkennzeichen auf der BAB 93 bei Marktredwitz am Donnerstagabend stellten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fest, dass dessen Zulassung nicht mehr gültig war. Der 42-jährige Fahrer aus der Ukraine gab an, den Lkw zuvor in München käuflich erworben zu haben und wollte diesen nun in die Ukraine exportieren. Aufgrund der fehlenden Zulassung wurde die Weiterfahrt durch die Beamten unterbunden und der Fahrer wegen des Fahrens ohne Zulassung und eines Verstoßes gegen die Abgabenordnung – Kraftfahrzeugsteuergesetz angezeigt.

Selb / Lkrs. Wunsiedel i.F. – Pkw ohne Versicherung

Ein weiteres Verkehrsdelikt wurde durch die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb am Donnerstagabend in Selb festgestellt. Bei der Kontrolle eines Pkws mit tschechischer Zulassung stellte sich bei der fahndungsmäßigen Überprüfung heraus, dass dieser über keine gültige Versicherung verfügte. Als Folge wurde auch hier die Weiterfahrt unterbunden und der 42-jährige Fahrer wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.
Übersicht
Suchbegriff
26.02.2020 · PI/VPI Hof
25.02.2020 · PI Naila
25.02.2020 · GPI Selb
25.02.2020 · PI Münchberg
25.02.2020 · PI Marktredwitz
25.02.2020 · PI/VPI Hof
24.02.2020 · PI Marktredwitz
24.02.2020 · PSt Rehau
24.02.2020 · PI Münchberg
24.02.2020 · GPI Selb
24.02.2020 · PI/VPI Hof
08.11.2019
Fahren ohne Versicherungsschutz

Münchberg – Am 07.11.2019, gegen 11.20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg im Stadtgebiet einen Skoda Rapid, der von einem 27jährigen Münchberger gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw erloschen war. Der Pkw wurde vor Ort entstempelt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Webcam
27.02.2020 · 20:35 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
27.02.2020 · 20:35 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!