Home
Polizeiberichte

16.04.2018 · Bundespolizei Selb

Innerhalb von 24 Stunden stellen Selber Bundespolizisten vier unerlaubte Einreisen in internationalen Reisebussen fest



Selb, 16. April 2018

Selb / BAB 9 - Innerhalb von 24 Stunden gelang es den Selber Bundespolizisten am Sonntag (15. April) vier unerlaubt eingereiste Personen in internationalen Reisebussen aufzugreifen.

Dabei handelte es sich um drei Frauen aus dem Sudan, aus Vietnam und eine 31-Jährige mit ungeklärter Staatsangehörigkeit sowie um einen 36-jährigen Mann aus Vietnam.

Alle im Bereich Hochfranken kontrollierten Personen konnten die für Deutschland erforderlichen Reisedokumente nicht vorweisen.

Nach Abschluss der grenzpolizeilichen Sachbearbeitung wurden die unerlaubt eingereisten Personen in die Aufnahme- und Rückführeinrichtung nach Bamberg weitergeleitet oder mussten mit einer Strafanzeige gegen das Aufenthaltsgesetz im Gepäck, Deutschland unverzüglich wieder verlassen.
Übersicht
Suchbegriff
17.07.2018 · PI/VPI Hof
17.07.2018 · PI Selb
17.07.2018 · PI Münchberg