Home
Nachrichten

10.12.2019

Zwei Katzen im Fichtelgebirge vermeintlich vergiftet

Wurden die zwei Katzen eines 54-jährigen Mannes aus Lengenfeld im Fichtelgebirge vergiftet oder nicht? Mit dieser Vermutung erschien der Katzenbesitzer, wie jetzt bekannt wurde, bereits am 2. Dezember bei der hiesigen Dienststelle. Die erste Katze zeigte bereits am 25. Oktober Vergiftungserscheinungen. Mitte November wies auch das zweite Tier derartige Symptome auf. Am Gartenzaun eines Nachbaranwesens wurde Anfang November zusätzlich eine Tüte mit kleinen roten Würstchen gefunden. Dabei könnte es sich um Rattengift handeln. Ob die Katzen das Gift direkt oder über Nager aufgenommen haben, konnte nicht mehr festgestellt werden. Die Polizei Tirschenreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.
Übersicht
Suchbegriff
 
22.01.2020
Webcam
24.01.2020 · 21:51 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
24.01.2020 · 21:51 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!