Jetzt läuft:
Max Mutzke
Girl In Tokyo
Home
Nachrichten

13.05.2022

Verstoß gegen das Ausländerpflichtversicherungsgesetz bringt 34-Jährigen beinahe in Haft

Vater eilt zur Dienststelle und bezahlt für Sohn 1680 Euro Geldstrafe

Selb, 13. Mai 2022

Schirnding / B 303 – Einen mit Haftbefehl gesuchten Mann aus dem tschechischen Haslov haben Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb am Donnerstag (12. Mai) auf der grenzüberschreitenden Bundesstraße B 303, im Bereich Schirnding, ertappt.

Bei der Kontrolle des 34-jährigen Insassen in einem PKW mit tschechischer Zulassung gegen 11.30 Uhr stellten die Beamten fest, dass im polizeilichen Fahndungssystem ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung von der Staatsanwaltschaft Hof bestand. Diese ließ seit Februar nach einem Verstoß gegen das Ausländerpflichtversicherungsgesetz nach dem 34-Jährigen suchen.

Der ausgestellte Haftbefehl forderte eine Geldstrafe in Höhe von 1680 Euro. Beim Nichtbegleichen der geforderten Summe stand eine sichere Ersatzfreiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt im Raum. Da der 34-Jährige partout nicht ins Gefängnis wollte, bat er seinen Vater in Tschechien telefonisch um Hilfe. Dieser ließ seinen Sohn auch nicht im Stich und eilte zur Selber Bundespolizeiinspektion, um die geforderte Geldsumme vor Ort zu bezahlen. Damit stand der Weiterreise nichts mehr entgegen.
Übersicht
Suchbegriff
 
16.05.2022
13.05.2022
Webcam
19.05.2022 · 20:13 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
19.05.2022 · 20:13 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!
Was ist los im Fichtelgebirge?