Home
Nachrichten

22.10.2020

Verfahren im Fall Peggy wurde eingestellt

Nach 19 Jahren wird der Fall der kleinen Peggy aus Lichtenberg nun geschlossen. Wie die Staatsanwaltschaft Bayreuth und das Polizeipräsidium Oberfranken heute erklären, wird der tatverdächtige Manuel S. aus Marktleuthen nicht angeklagt. Damit werde der Ermittlungskomplex „Peggy“ mit allen Verfahren geschlossen. Laut Pressemitteilung lägen keine Beweise dafür vor, dass Manuel S. allein oder zusammen mit einer anderen Person Peggy Knobloch sexuell missbraucht und anschließend getötet hat, um die Sexualstraftat zu verdecken. In einem Verhör vor zwei Jahren, hatte der Mann aus Marktleuthen selbst eingeräumt, die Leiche des Mädchens beseitigt zu haben. Dieses Geständnis hatte er später jedoch widerrufen. Jetzt wurde das Verfahren im Fall Peggy nach 19 Jahren eingestellt.
Übersicht
Suchbegriff
 
27.11.2020
27.11.2020
26.11.2020
24.11.2020
23.11.2020
Webcam
30.11.2020 · 11:17 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
30.11.2020 · 11:17 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!