Home
Nachrichten

20.08.2019

Unfall bei Münchberg - Fahrer vermutlich unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Auf der A9 bei Münchberg hat es heute Früh gekracht. Ein 40-Jähriger kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte er zurück und fuhr auf einen Lkw auf. An der Mittelschutzplanke blieb das Auto schließlich liegen. Gegenüber der Polizei gab der Mann an, gar nicht gefahren zu sein. Der Unfallverursacher sei ein weiterer Mann gewesen, den er in der Disco kennengelernt habe. Der Mann sei allerdings nach dem Unfall davongelaufen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Seine Fahrerlaubnis war bereits seit 2013 abgelaufen. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Vortäuschen einer Straftat ermittelt.
Übersicht
Suchbegriff