Home
Nachrichten

22.01.2021

Staatsanwaltschaft Hof erhebt Anklage gegen ehemaligen Geschäftsführer von HWK-Tochterunternehmen

Weil er bei zwei Tochterunternehmen der Handwerkskammer Oberfranken Gelder veruntreut hat, muss sich der ehemalige Geschäftsführer jetzt strafrechtlich verantworten. Die Staatsanwaltschaft Hof hat Anklage wegen Untreue in 652 Fällen erhoben. Der 60-Jährige soll eine Firmenkreditkarte über fünf Jahre lang für private Zwecke genutzt haben. Es soll ein Schaden von 120.000 Euro entstanden sein. Im gleichen Zeitraum soll er sich selbst von den Firmenkonten einen Gesamtbetrag in Höhe von 830.000 Euro überwiesen haben.
Übersicht
Suchbegriff
 
Webcam
06.03.2021 · 05:26 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
06.03.2021 · 05:26 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!