Home
Nachrichten

05.09.2019

Sekundenschlaf auf A93: Mann fährt in Leitplanke und wird von Lkw übersehen

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht auf der A93 auf Höhe Schönwald kurz hinter dem Steuer eingenickt. Infolgedessen geriet er ins Schleudern und prallte frontal in die Mittelschutzplanke. Quer auf dem rechten Fahrstreifen kam er schließlich zum Stehen. Da durch den Unfall das Licht am Fahrzeug ausgefallen war, bemerkte es ein Lkw-Fahrer zu spät und fuhr dagegen. Das Auto wurde daraufhin in den Grünstreifen geschleudert. Der Mann wurde über Nacht im Krankenhaus behandelt. Der Schaden: rund 10.000 Euro.
Übersicht
Suchbegriff