Home
Nachrichten

03.08.2021

Schwerverletzter nach Betriebsunfall in Hof



Mit schweren Verletzungen wurde der Mitarbeiter einer Hofer Kfz-Werkstatt gestern Vormittag ins Krankenhaus gebracht. Der 35-jährige wurde von einem Sicherungsring im Gesicht getroffen und durch die Wucht des Schlages nach hinten in eine drei Meter tiefe LKW-Gruppe geschleudert. Zusammen mit einem anderen Arbeiter wollte der Mann in einer Werkstatt in der Stephanstraße den Reifen eines Unimog aufpumpen. Dabei löste sich der Sicherungsring, der als zusätzlicher Schutz vorgesehen war. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Ein 20-jähriger Kollege stand bei dem Betriebsunfall direkt neben dem Mann, wurde zur Seite gerissen und verletzte sich dabei leicht. Ein dritter Mitarbeiter erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft und das Gewerbeaufsichtsamt sind in die Ermittlungen eingebunden – eine gängige Vorgehensweise bei solchen Vorfällen.
Übersicht
Suchbegriff
 
13.09.2021
12.09.2021
Webcam
18.09.2021 · 22:47 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
18.09.2021 · 22:47 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!